Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Fußgängerin und Radler von Autos angefahren
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Fußgängerin und Radler von Autos angefahren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:11 02.03.2017
Bei zwei Unfällen wurden eine Fußgängerin und ein Radfahrer verletzt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei Autofahrer haben am Mittwochmorgen eine Fußgängerin und einen Radfahrer erfasst. Beide müssen sich nun wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Das teilte die Polizei Leipzig mit.

Ein 49-Jähriger fuhr gegen 6.30 Uhr die Georg-Schwarz-Straße stadteinwärts entlang und stieß beim Linkabbiegen mit einer 73-jährigen Fußgängerin zusammen, die gerade die Straße überquerte. Die Frau verletzte sich dabei schwer und wurde deshalb stationär in einem Krankenhaus aufgenommen. An dem Auto entstand ein Sachschaden von etwa 1000 Euro.

Ein 55-Jähriger befuhr demnach gegen 6.15 Uhr die Brandenburger Straße stadteinwärts. Er hielt zunächst vorschriftsmäßig an einem Stopp-Schild und übersah dann offensichtlich einen Radfahrer. Der 57-Jährige Radler stürzte und verletzte sich am Fuß. Er kam in ein Krankenhaus.

the

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rund 150 Autos wurden in den letzten fünf Jahren am Flughafen Leipzig/Halle gestohlen. Die Soko „Kfz“ des Landeskriminalamts schnappte nun zwei mutmaßliche Mitglieder einer Bande, die für einen großen Teil der Fälle verantwortlich sein soll.

02.03.2017

Rund 20 Mal rückte die Leipziger Polizei 2016 zu fingierten Bombendrohungen aus. Spektakulär war der Anti-Terror-Einsatz am Hotel Fürstenhof. 1751 Arbeitsstunden stehen zu Buche. Doch die Rückforderung der Kosten ist kompliziert.

02.03.2017

Die Ergebnisse der Obduktion liegen zwar noch nicht abschließend vor, aber die Identität der am Montag in Lindenau gefundenen Leiche ist bestätigt. Zudem rücken Medienberichte ein mögliches drittes Opfer in den Fokus.

02.03.2017
Anzeige