Volltextsuche über das Angebot:

3 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gartenlaube in Leipzig-Schleußig abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

Gartenlaube in Leipzig-Schleußig abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung

Im Stadtteil Schleußig ist in der Nacht zum Mittwoch wieder einmal eine Kleingartenlaube in Flammen aufgegangen. Die gegen 23.15 Uhr zum Gartenverein „An der Dammstraße“ unweit des Schleußiger Weges gerufene Feuerwehr konnte das Gebäude nicht mehr retten, es brannte komplett nieder.

Voriger Artikel
Überfall auf Sparkasse im Leipziger Osten: Räuber erbeutet mehrere zehntausend Euro
Nächster Artikel
Jugendliche bedrängen jüngere Kinder in Leipzig-Gohlis und rauben ihre Mobiltelefone

Die Feuerwehr konnte die Gartenlaube nicht mehr retten.

Quelle: Holger Baumgärtner

Leipzig.  

Der Löschtrupp verhinderte zumindest eine weitere Ausbreitung der Flammen in der Gartensparte, zwei angrenzende Lauben wurden durch die Hitzeentwicklung dennoch schwer in Mitleidenschaft gezogen.  

Die Polizei ermittelt mit Verdacht auf Brandstiftung.

php1d2babc50d201505131259.jpg

Leipzig. Im Stadtteil Schleußig ist in der Nacht zum Mittwoch wieder einmal eine Kleingartenlaube in Flammen aufgegangen. Die gegen 23.15 Uhr zum Gartenverein „An der Dammstraße“ unweit des Schleußiger Weges gerufene Feuerwehr konnte das Gebäude nicht mehr retten, es brannte komplett nieder. Die Polizei ermittelt mit Verdacht auf Brandstiftung.

Zur Bildergalerie

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr