Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gasflaschen und Altbatterien in Leipzig und Markranstädt gestohlen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gasflaschen und Altbatterien in Leipzig und Markranstädt gestohlen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:17 28.08.2018
Die Täter verschafften sich gewaltsam Zugang zu den Lagerflächen. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Leipzig

Mehrere unbekannte Täter haben Gasflaschen in Leipzig und im Umland der Messestadt gestohlen. In der Braunstraße im Ortsteil Schönefeld überwunden die Diebe laut Polizei zwischen 22.30 Uhr am Samstag und 6 Uhr am Montag zunächst ein Rolltor und manipulierten die installierte Überwachungstechnik. Im Anschluss verluden sie 31 mit Kältemittel befüllte Druckflaschen und vier Tonnen Altbatterien. Der Schaden wird auf 20.000 Euro geschätzt.

Auch in der Siemensstraße in Markranstädt hatten es Diebe auf Gasflaschen abgesehen. Laut Polizei brachen sie in der Zeit zwischen Samstag 12 Uhr und Montag 6.20 Uhr ein Tor auf und entwendeten insgesamt 39 volle und vier leere Gasflaschen im Wert von 15.000 Euro. Die Polizei geht davon aus, dass die Täter ein großes Transportfahrzeug nutzten. Ob die beiden Fälle einen Zusammenhang aufweisen, ist bisher unklar.

Zeugen und Hinweisgeber werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 in 04107 Leipzig oder unter der Telefonnummer 0341/96 64 66 66 zu melden.

Von anzi

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Crash in Paunsdorf: Auf der Heiterblickallee sind am Nachmittag eine Straßenbahn und ein Taxi zusammengestoßen, ein 67-Jähriger wurde schwer verletzt. Es kam zu Behinderungen bei den Leipziger Verkehrsbetrieben.

28.08.2018

Mitten in der Nacht schlitzen sie Lkw-Planen auf, plündern die Ladung: Diebesbanden sorgen entlang der Autobahnen für erhebliche Schäden. Ein Täter stand jetzt in Leipzig vor Gericht.

28.08.2018

Der Leichnam der Leipziger Studentin Sophia L. kommt zurück nach Deutschland. Ein spanisches Gericht hat der Überführung zugestimmt, nachdem die dortigen Behörden ihre Ermittlungen abgeschlossen haben. Auch der wegen Mordes Tatverdächtige steht kurz vor der Auslieferung nach Deutschland.

27.08.2018