Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gedenkstätte der Leipziger Paulinerkirche mit Hakenkreuz beschmiert
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gedenkstätte der Leipziger Paulinerkirche mit Hakenkreuz beschmiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:41 28.05.2018
Der Park an der Etzoldschen Sandgrube wurde unter anderem auf den Trümmern der 1968 gesprengten Paulinerkirche erbaut. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Sonntag haben Unbekannte die Gedenkstätte der gesprengten Paulinerkirche in Leipzig-Stötteritz beschädigt und mit einem Hakenkreuz beschmiert. Die Täter zündeten gegen 16.30 Uhr den Inhalt eines Mülleimers an. Durch das Feuer wurden der Eimer und eine Klanginstallation an der Etzoldschen Sandgrube beschädigt. Außerdem wurde auf einen Abflussdeckel ein 26 mal 26 Zentimeter großes Hakenkreuz geschmiert, wie die Polizei bekannt gab.

Der Schaden ist noch unbekannt. Die Polizei sucht Zeugen der Tat. Wer Hinweise hat, kann sich in der Richard-Lehmann-Straße 19 oder unter (0341) 30 30 10 0 melden.

Der Park an der Etzoldschen Sandgrube wurde unter anderem auf den Trümmern der 1968 gesprengten Paulinerkirche erbaut. 2011 wurde dort die Klanginstallation als Gedenkort für die Kirche errichtet.

ThTh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Nacht zu Montag haben Unbekannte in Leipzig und Taucha Bankautomaten gesprengt und die Geldkassetten gestohlen. Im ersten Fall fuhren die Täter ein Moped, im zweiten einen gestohlen Audi A3.

28.05.2018

Die Vorwürfe klingen massiv: Polizisten sollen bei einem Einsatz in Connewitz Graffiti-Sprayer aus der linken Szene misshandelt haben. Nach LVZ-Information wurden gegen mehrere Beamte Ermittlungsverfahren eingeleitet.

28.05.2018

Im Stadtteil Grünau ist am Sonntagabend ein ehemaliges Schulgebäude in Flammen aufgegangen. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

28.05.2018
Anzeige