Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gefährlich nahe zur Oberleitung: Kinder klettern auf Bahnsignal an der Strecke Leipzig-Chemnitz
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gefährlich nahe zur Oberleitung: Kinder klettern auf Bahnsignal an der Strecke Leipzig-Chemnitz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 28.10.2014
Eine Signalanlage vor leeren Gleisen (Archivbild): Kabeldiebe haben den Zugverkehr erheblich gestört. Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Wie die Bundespolizei mitteilte, rückten Beamte aus, und nahmen die 12- und 14-jährigen Jungen in Gewahrsam. Nach einer Belehrung wurden sie ihren Eltern übergeben.

Erst im März wurde ein 13-Jähriger in der Nähe des S-Bahnhofes Plagwitz lebensgefährlich verletzt, als er mit einem weiteren Jungen auf abgestellten Eisenbahnwaggons spielte. Obwohl er die Oberleitung nicht berührte, schlug ein Spannungsbogen von 15.000 Volt auf den 13-Jährigen über. Der Körper des Kindes ging in Flammen auf. Mit schwersten Verbrennungen an 70 Prozent seines Körpers wurde er in eine Spezialklinik in Halle ausgeflogen.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brandstiftung kann ausgeschlossen werden: Das Feuer am Wochenende im Gemeinschaftsgarten an der Josephstraße ist durch einen elektrischen Defekt ausgelöst worden.

28.10.2014

Als Schwarzfahrerin Manuela E. mehrere Kontrolleure am Johannisplatz bemerkte, wollte sie noch rasch die Straßenbahn durch die Mitteltür verlassen. Dabei kam es zunächst zu einer Rempelei, letztlich jedoch außerhalb der Linie 7 zu einem Gewaltexzess, in dessen Folge gleich zwei Fahrscheinprüfer verletzt wurden, einer davon schwer.

27.10.2014

Bei einem Motorradunfall im Leipziger Stadtteil Knautkleeberg ist am Montagnachmittag ein 33-Jähriger schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Abend auf Nachfrage mitteilte, war der Mann kurz nach 17 Uhr entlang der Dieskaustraße unterwegs.

27.10.2014
Anzeige