Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gefährliche Aktion in Leipzig: Frau seilt sich ab und stürzt in die Tiefe
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gefährliche Aktion in Leipzig: Frau seilt sich ab und stürzt in die Tiefe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:28 16.12.2015
Mit mehreren aneinandergeknoteten Decken und Kleidungsstücken versuchte sich die Frau abzuseilen – doch der selbstgebastelte Strick reichte nicht – und sie stürzte in die Tiefe.  Quelle: TNN
Anzeige
Leipzig.

Sie wollte sich abseilen und stürzte ab: Eine Frau ist am Dienstagabend in der Straße des 18. Oktober schwer verunglückt. Gegen 20.45 Uhr verknotete sie Decken und Bekleidung, um daran aus einer Wohnung in der 7. Etage zu klettern. Allerdings reichte der selbstgebaute Strick nur bis etwa zur 4. Etage. Sie fiel hinunter, stürzte auf die vor dem Haus abgestellten Fahrräder. „Sie überlebte, kam aber mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus“, berichtete Polizeisprecher Uwe Voigt.

Aus welchem Grund die Frau eine derart halsbrecherische Aktion startete und sich abseilen wollte, sei gegenwärtig noch nicht geklärt. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei soll sie zu diesem Zeitpunkt allein in der Wohnung und keiner akuten Bedrohung ausgesetzt gewesen sein. Somit gehe man davon aus, dass die Frau sich womöglich in einem verwirrtem Zustand befand. Die Ermittlungen zu Vorerkrankungen sowie etwaiger Alkohol- oder Drogenbeeinflussung dauern an.
 

Von Frank Döring

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Zusammenstoß eines Polizeiautos mit einer Straßenbahn auf der Karl-Liebknecht-Straße in Leipzig, ermitteln die Beamten wegen fahrlässiger Körperverletzung. Betroffen sind auch die eigenen Leute.

16.12.2015

Nach den schweren Unruhen in Leipzig haben sich am Dienstag die Spitzen von Stadt, Polizei und Verfassungsschutz getroffen, um den Streit zwischen OBM Burkhard Jung und Verfassungsschutzchef Gordian Meyer-Plath beizulegen. CDU-Innenpolitiker Ronald Pohle sprach sich für den Einsatz von Gummigeschossen gegen Gewalttäter aus.

16.12.2015

Am späten Montagabend ist in Connewitz eine Radlerin mit einem Auto kollidiert. Der 39-jährige Fahrer hatte ihr zuvor die Vorfahrt genommen.

15.12.2015
Anzeige