Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gefährlicher Lausbubenstreich: Kinder werfen Einkaufswagen aus dem Parkhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gefährlicher Lausbubenstreich: Kinder werfen Einkaufswagen aus dem Parkhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:21 26.08.2010
Anzeige
Leipzig

Vor dem Parkhaus des Marktes trafen sie auf eine Gruppe Kinder und Jugendlicher, die sofort versuchten zu flüchten. Ein 11- Jähriger, ein 13- Jähriger sowie zwei 14-Jährige konnten gestoppt werden.

Wie die Befragung der Kinder und Jugendlichen ergab, hatte einer der Geflüchteten, der 16-jährige Bruder eines der 14-Jährigen, zuvor einen Einkaufswagen des Marktes aus der ersten Etage des Parkhauses auf die Einfahrtsstraße herunter geworfen. Zum Glück habe in diesem Moment aber weder ein Fahrzeug, noch ein Fußgänger die Auffahrt passiert. So entstand durch den zerstörten Einkaufswagen nur ein Sachschaden in Höhe von 160 Euro.

Die Polizei nahm die Personalien der Kinder und Jugendlichen auf und leitete ein Strafverfahren wegen Sachbeschädigung gegen den mutmaßlichen Täter ein. Nach Informationen der Supermarkt-Leitung sei es in der Vergangenheit schon mehrmals dazu gekommen, dass Gegenstände aus der ersten Etage des Parkhauses herunter geworfen wurden. Die Polizei prüft deshalb auch, ob diese Vorfälle in Zusammenhang mit der Tat am Mittwoch stehen könnten.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Einer Besucherin aus München ist am Dienstagmittag eine teure Lederhandtasche gestohlen worden. Wie die Polizei mitteilte, saß die 63-Jährige mit ihrem Mann in einem Café, wo sie ihre Tasche über eine Stuhllehne hängte.

25.08.2010

Eine 70-jährige Frau hat sich am Mittwochmorgen in Leipzig-Schönfeld in den Tod gestürzt. Um 8.22 Uhr wurden die Rettungskräfte von einer Anwohnerin alarmiert, die eine leblose Frau auf einer Wiese im Seipelweg gefunden hatte.

25.08.2010

Eine gehbehinderte Rentnerin ist am Mittwoch bei einem Brand im Leipziger Stadtteil Gohlis ums Leben gekommen. Die Feuerwehr fand die 80 Jahre alte Frau unter den Trümmern einer zusammengebrochenen Zwischendecke und Schrankteilen in der Küche ihrer Wohnung.

25.08.2010
Anzeige