Volltextsuche über das Angebot:

14 ° / 9 ° Sprühregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gefährliches Hobby: Zehnjähriger verletzt sich beim Straßenbahnsurfen

Gefährliches Hobby: Zehnjähriger verletzt sich beim Straßenbahnsurfen

Am Donnerstagnachmittag ist ein Junge von einer fahrenden Straßenbahn gefallen und hat sich leicht verletzt. Wie die Polizei am Freitag mitteilte, wollte der Zehnjährige von Leipzig-Seehausen aus auf einer Straßenbahn surfen.

Leipzig. Im Haltebereich der Neuen Messe sprang er unbemerkt auf das Heck einer dort haltenden Bahn und fuhr anschließend darauf mit.

Nach wenigen Metern verlor er jedoch den Halt und stürzte ins Gleisbett. Die leichten Verletzungen des Kindes konnten ambulant versorgt werden.

Nach Angaben der Polizei scheint das Straßenbahnsurfen ein Hobby des Zehnjährigen gewesen zu sein. Die Beamten erklärten am Freitag: „Im Nachgang wurde bekannt, dass diese Art der Freizeitbeschäftigung auf großes Interesse im Freundeskreis des Jungen stößt.“

chl

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr