Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gefährliches Hobby: Zehnjähriger verletzt sich beim Straßenbahnsurfen
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gefährliches Hobby: Zehnjähriger verletzt sich beim Straßenbahnsurfen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:14 08.10.2010
Anzeige
Leipzig

Im Haltebereich der Neuen Messe sprang er unbemerkt auf das Heck einer dort haltenden Bahn und fuhr anschließend darauf mit.

Nach wenigen Metern verlor er jedoch den Halt und stürzte ins Gleisbett. Die leichten Verletzungen des Kindes konnten ambulant versorgt werden.

Nach Angaben der Polizei scheint das Straßenbahnsurfen ein Hobby des Zehnjährigen gewesen zu sein. Die Beamten erklärten am Freitag: „Im Nachgang wurde bekannt, dass diese Art der Freizeitbeschäftigung auf großes Interesse im Freundeskreis des Jungen stößt.“

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 34-jähriger Verurteilter hat in Leipzig seinen Tod in Kauf genommen, um einer Haftstrafe zu entgehen. Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, wollten Beamte den Mann am Montag aus Lindenau abholen, nachdem dieser seinen Gefängnisaufenthalt nicht wie angeordnet angetreten hatte.

07.10.2010

Mithilfe eines Gullideckels hat ein 21-jähriger Mittwochnacht drei Scheiben eines Firmengebäudes im Leipziger Ortsteil Burghausen-Rückmarsdorf eingeschlagen. Gegen 23.50 Uhr versuchte der Mann dann ins das Haus einzudringen.

07.10.2010

In Brand gesteckt haben Unbekannte einen Keller in der Thomasiusstraße im Leipziger Zentrum-West am Mittwochabend. Gegen 21.15 Uhr wurden Beamte zu dem Mehrfamilienhaus gerufen, informierte die Leipziger Polizei am Donnerstag.

07.10.2010
Anzeige