Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gefälschte Feinstaubplakette – Leipziger Polizei zieht Lkw-Fahrer aus dem Verkehr

Gefälschte Feinstaubplakette – Leipziger Polizei zieht Lkw-Fahrer aus dem Verkehr

Mit einer gefälschten Feinstaubplakette und ohne Führerschein hat die Leipziger Polizei am Donnerstag einen 30-jährigen Lkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Wie die Behörde am Freitag miteilte, untersuchte sie das Fahrzeug gegen 10.50 Uhr in der Schönefelder Adenauerallee.

Voriger Artikel
Betrunkener Radler fährt im Leipziger Osten auf haltendes Auto auf
Nächster Artikel
Vorfahrt missachtet und Sperrlinie ignoriert: Zwei Radfahrer in Leipzig von Autos erfasst

Grüne Feinstaubplakette (Archivbild)

Quelle: Wolfgang Zeyen

Leipzig. Dabei fiel den Beamten auf, dass die am Wagen angebrachte Feinstaubplakette verändert worden war.

Der Lkw-Fahrer legte den Polizisten einen tschechischen Führerschein vor. Weitere Ermittlungen ergaben, dass gegen den 30-Jährigen in Deutschland ein Fahrverbot vorliegt. Dem schon polizeibekannten Mann wurde die Weiterfahrt untersagt. Gegen ihn wird wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis ermittelt. Gegen die 57-jährige Halterin des Fahrzeugs wird nun wegen Urkundenfälschung ermittelt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr