Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig "Gefahrenabwehr": Leipziger Polizei kontrolliert auffällige Person vor Autohäusern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig "Gefahrenabwehr": Leipziger Polizei kontrolliert auffällige Person vor Autohäusern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:06 17.08.2012
Polizei kontrolliert verdächtigen Mann zur "Gefahrenabwehr". (Symbolfoto) Quelle: Martin Förster
Anzeige
Leipzig

Wie die Beamten am Freitag mitteilten, wurde er dabei beobachtet. Zeugen riefen sicherheitshalber die Polizei.

Polizisten des Reviers Südwest kontrollierten daraufhin gegen 2.15 Uhr den Mann in der Richard-Lehmann-Straße und stellten fest, dass es sich bei ihm um einen 26-Jährigen handelt, der bereits straffällig war. Verschiedene Eigentumsdelikte gehen nach Angaben der Ermittler auf das Konto des Mannes. Weil der Kontrollierte zusätzlich unter dem Einfluss von Drogen stand und „gesundheitliche Probleme“ hatte, riefen die Beamten den Rettungsdienst. Der brachte ihn ins Krankenhaus.

An den anvisierten Fahrzeugen konnten die Polizisten in der Nacht keine Schäden feststellen.

chl

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Ampel zeigte rot – dennoch ging ein Fußgänger am frühen Donnerstagnachmittag über die Straße und wurde von einem Auto erfasst. Er liegt nun mit schweren Verletzungen in einem Leipziger Krankenhaus.

17.08.2012

Der Wagen war nur einen Moment unbeaufsichtigt, da war er auch schon weg. Dank eines aufmerksamen Bürgers konnte der am Montag in Schönefeld-Abtnaundorf gestohlene Pkw am Donnerstag im selben Stadtteil wiedergefunden werden – ordnungsgemäß abgestellt und verschlossen.

17.08.2012

Einen Schock erlitt eine 23-Jährige aus Plagwitz: Vor ihrer Wohnung lauerten ihr zwei Männer auf, bedrohten sie mit einer Pistole und forderten Bargeld. Weil die Überfallene kein Geld zur Hand hatte, nahmen die Täter Laptop und Handy mit.

17.08.2012
Anzeige