Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -4 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gefasster Ladendieb beleidigt Security und verletzt sich selbst

Wegen fünf Euro Gefasster Ladendieb beleidigt Security und verletzt sich selbst

Zwei Ladendiebe wurden von der Security in den Höfen am Brühl beim Stehlen von Alkohol beobachtet. Darauf angesprochen, flüchteten die Täter erst. Als sie gestellt waren, beleidigten sie die Mitarbeiter. Einer der Diebe soll sich selbst Verletzungen zugefügt haben.

Quelle: dpa

Leipzig. Ein Ladendieb in den Höfen am Brühl soll am Montagabend seinen Kopf gegen einen Feuerlöschkasten geschlagen haben. Wie die Polizei mitteilte, wurden der Mann und sein Komplize von Security-Mitarbeitern in dem Einkaufszentrum gegen 21 Uhr dabei beobachtet, wie sie Flaschen mit Alkohol im Wert von fünf Euro an der Kasse vorbeischmuggelten, ohne zu bezahlen.

Als die Ladendetektive die Männer darauf ansprachen, warfen diese die Flaschen weg und flüchteten. Die Security setzte ihnen nach und konnte sie anschließend bis zum Eintreffen der Beamten festhalten. In Gegenwart der Beamten beleidigten die Diebe den Sicherheitsdienst. Die Polizei teilte mit: „Einer der beiden Diebe war so erbost über die Situation, dass er mit dem Kopf gegen einen Feuerlöschkasten stieß.“ Dadurch wurde dieser beschädigt.

Die Detektive in dem Einkaufszentrum haben immer wieder mit aggressiven Tätern zu tun. Erst Ende November wurden die Mitarbeiter durch einen Ladendieb attackiert. Der Angreifer trug nach dem Einschreiten der Kaufhausdetektive seinerseits Verletzungen im Gesicht davon.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr