Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Geheime Videoüberwachung in Leipzig-Connewitz: Polizei hält sich weiterhin bedeckt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Geheime Videoüberwachung in Leipzig-Connewitz: Polizei hält sich weiterhin bedeckt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:50 07.04.2014
Archivfoto Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Am Montag äußerten sich nun erstmals die Ordnungshüter, bringen mit einer Pressemitteilung zum Thema aber nur wenig Licht ins Dunkel.

„Für den Einsatz verdeckter Videotechnik gibt es die verschiedensten landes- und bundesrechtlichen Rechtsgrundlagen“, heißt es von den Beamten knapp. Da es gerade Sinn und Zweck einer verdeckten Maßnahme sei, dass sie nicht offen geführt werde, gefährdeten weitere Angaben deren Zweck, so die Polizei weiter. Ein Sprecher wollte sich auf Anfrage nicht weiter äußern und ließ damit auch offen, ob die Kamera von der Polizei oder einer anderen Ordnungsbehörde aufgestellt worden war.

Die Grünen im Sächsischen Landtag kündigten bereits eine parlamentarische Anfrage an. "Die Frage ist, wer diese versteckte Kamera auf welcher Rechtsgrundlage genutzt hat", sagte die innenpolitische Sprecherin der Grünen-Landtagsfraktion, Eva Jähnigen. Innenminister Markus Ulbig (CDU) müsse sich dazu äußern, ob die Installation im Stadtteil Connewitz auf die sächsische Polizei zurückgehe.

Bewohner des Kiezes hatten die Technik hinter dem Fenster eines unbewohnten Hauses entdeckt. Welcher Abschnitt mit der Kamera aufgenommen wurde ist unklar. Gegenüber befindet sich ein Wohnhaus, weniger Meter entfernt der Connewitzer Szenetreff „Similde“. Leipzig gehörte zu den ersten deutschen Städten, in denen Sicherheitsbehörden Kameras zur Überwachung des öffentlichen Raumes einsetzen.

mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Kleinbus hat sich am Sonntagabend gegen 20 Uhr auf der Louise-Otto-Peters-Allee in Lindenthal überschlagen. Dabei wurden zwei Insassen leicht verletzt, teilte die Polizei mit.

06.04.2014

In der Nacht zum Sonntag ist auf der Georg-Schwarz-Straße im Stadtteil Leipzig-Leutzsch erneut ein Zigarettenautomat zerstört und geplündert worden. Wie ein Polizeisprecher gegenüber LVZ-Online sagte, hebelten die unbekannten Täter das Gehäuse auf und entwendeten den Inhalt des Automaten.

06.04.2014

Zwei Anhänger des Chemnitzer FC haben bei der Anreise zum Sachsenderby gegen RB Leipzig in einem Shuttlebus der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) rund 1000 Euro Schaden angerichtet.

05.04.2014
Anzeige