Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Geheimkamera in Leipzig-Connewitz: Linke fordern Aufklärung statt Vertuschung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Geheimkamera in Leipzig-Connewitz: Linke fordern Aufklärung statt Vertuschung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:38 08.04.2014
In einem Eckhaus in der Simildenstraße in Leipzig-Connewitz wurde eine geheime Observationskamera installiert. Quelle: André Kempner
Leipzig

Viele Anwohner seien verunsichert, unverschuldet gefilmt worden zu sein, hieß es in einer Mitteilung am Dienstag.

Kerstin Köditz, Obfrau der Linksfraktion im Innenausschuss, kritisierte zudem die zurückhaltende Haltung der Behörden und forderte mehr Transparenz: „Das Lavieren der Polizei finde ich völlig unverantwortlich. Sie hat in den vergangenen Tagen mal Unwissenheit vorgeschützt, mal Urheberschaft angedeutet, mal abgestritten, mal keine Auskunft geben wollen.“

Lorenz Haase, Sprecher der Dresdner Staatsanwaltschaft, hatte am Montag gegenüber der LVZ eingeräumt, dass es sich bei der Kamera um Observationstechnik im Rahmen einer Ermittlung der Behörde handelte. In welchem Zusammenhang ermittelt wurde, ließ er offen.

Entdeckt hatten die Kamera Bewohner des Stadtteils Connewitz. Das Gerät war in einem leer stehenden Gebäude in der Simildenstraße installiert. Diesem gegenüber steht ein Wohnhaus, wenige Meter vom Szenetreff „Similde“.

Unbekannte hatten die Überwachungstechnik abgebaut und Ende März Aufnahmen auf der linksalternativen Internetplattform Indymedia anonym veröffentlicht. Die Staatsanwaltschaft prüft jetzt den Anfangsverdacht eines Diebstahls.

swd/F.D./mro

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei und Experten des TÜV suchen nach dem Ammoniak-Alarm in Leipzig-Stötteritz die Ursache für den Austritt des giftigen Gases. Wie die Polizei mitteilte, sei die Erdwärme-Anlage, aus der die Chemikalie am Dienstagabend strömte, erst am Nachmittag von einem Techniker kontrolliert worden.

08.04.2014

Ein Fahrradfahrer und ein Mopedfahrer sind am Montag bei Unfällen im südlichen Zentrum Leipzigs leicht verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, stürzte am Morgen ein 58-jähriger Fahrradfahrer in der Arthur-Hoffmann-Straße, nachdem ein 57 Jahre alter Mann die Beifahrertür eines Transporters geöffnet hatte, ohne auf den Radler zu achten.

08.04.2014

Ein transportables Toilettenhäuschen ist am Dienstagmorgen im Osten Leipzigs vollständig ausgebrannt. Laut Polizei stand das Örtchen auf dem Rad- und Fußweg der Verbindung Lene-Voigt-Park und Martinstraße.

08.04.2014