Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Geländewagen brennen im Leipziger Zentrum – Kripo vermutet Brandstiftung
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Geländewagen brennen im Leipziger Zentrum – Kripo vermutet Brandstiftung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:07 17.08.2016
Autobrand (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Zwei Oberklasse-Geländewagen sind in der Nacht zum Mittwoch im Leipziger Bachviertel in Flammen aufgegangen. Wie die Polizei mitteilte, seien die SUV gegen 2.30 Uhr in der Ferdinand-Lasalle-Straße vermutlich von Brandstiftern angezündet worden. Trotz Löscharbeiten der Feuerwehr brannten beide Fahrzeuge vollständig aus. Durch die Flammen wurden auch ein vor den Geländewagen stehender Kleinbus und ein dahinter geparkter Kleinwagen beschädigt. Die beschädigten Autos wurden zur Untersuchung durch die Kriminalpolizei sichergestellt.

In der Nacht zum Mittwoch brannten zudem mehrere Lauben in einer Kleingartenkolonie in Eutritzsch. Die Feuerwehr konnte das Niederbrennen dreier Häuschen in der Thaerstraße nicht mehr verhindern. Die Brandursache steht noch nicht fest.

In der Portitzer Straße in Sellerhausen-Stünz brannten gegen 19.30 Uhr zwei 120-Liter-Mülltonnen. Gegen 2.45 Uhr fing zudem in der Gohliser Adolph-Menzel-Straße ein Papiercontainer Feuer. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung durch Brand.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenige Stunden nachdem ein Krad-Fahrschüler in Eutritzsch von einer Autofahrerin angefahren wurde, kam im Leipziger Stadtteil ein anderer zu Fall.

17.08.2016

Vier Jugendliche sind bei einem Einbruch in Leipzig erwischt worden. Sie hatten nach Angaben der Polizei in der Nacht zum Mittwoch die Tür eines Geschäfts eingetreten, um Zigaretten und Snacks zu stehlen.

Ein Fahrschüler wurde am Montagabend auf der Delitzscher Straße in Eutritzsch angefahren. Er war in üblicher Begleitung auf dem Motorrad unterwegs und musste ins Krankenhaus geliefert werden. Die Polizei ermittelt nun.

16.08.2016
Anzeige