Volltextsuche über das Angebot:

2 ° / -5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Geplante Asylunterkunft in Leipzig-Gohlis mit Steinen attackiert

Ehemaliges Autohaus Geplante Asylunterkunft in Leipzig-Gohlis mit Steinen attackiert

Auf eine noch nicht bezugsfertige Asylunterkunft in der Lindenthaler Straße in Leipzig ist am Wochenende ein Angriff verübt worden. Mehrere Scheiben des ehemaligen Autohauses wurden eingeworfen. Der Staatsschutz ermittelt.

Ein ehemaliges Autohaus in Gohlis, das derzeit zur Asylbewerberunterkunft umgebaut wird, ist mit Steinen angegriffen worden.
 

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig.  Im Leipziger Stadtteil Gohlis-Mitte haben Unbekannte am Wochenende eine geplante Asylbewerberunterkunft mit Steinen attackiert. Fünf Scheiben eines ehemaligen Autohauses in der Lindenthaler Straße, das derzeit umgebaut wird, seien am Samstagmorgen gegen 4 Uhr beschädigt worden, teilte Polizeisprecher Uwe Voigt auf Anfrage mit. Der Schaden liege im unteren vierstelligen Bereich.

Attacke auf neue Gohliser Asylbewerberkunft: In der Lindenthaler Straße wurden am Wochenende die Scheiben eines Autohauses eingeworfen, in dem künftig Flüchtlinge unterkommen sollen. Fotos: Dirk Knofe

Zur Bildergalerie

Von den Tätern fehlt bislang jede Spur. Da ein politisches Motiv naheliege, habe das Dezernat Staatsschutz die Ermittlungen übernommen, so Voigt. Die Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber soll nach Angaben der Stadtverwaltung im Oktober fertig sein und Platz für 220 Flüchtlinge bieten.

Von nöß

Leipzig Lindenthaler Straße 51.363439 12.365723
Leipzig Lindenthaler Straße
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr