Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gerüst in Leipzig-Reudnitz umgekippt - 23-Jähriger stürzt bei Arbeitsunfall vier Meter tief
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gerüst in Leipzig-Reudnitz umgekippt - 23-Jähriger stürzt bei Arbeitsunfall vier Meter tief
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:45 19.03.2012
Anzeige
Leipzig

Der Mann stürzte dabei vier Meter in die Tiefe. Er musste wegen des Verdachts auf Knochenbrüche in ein Krankenhaus gebracht werden.

Gemeinsam mit einem Kollegen sollte der 23-Jährige zwei Lüftungsschächte säubern, die sich über einer Flaschen-Waschmaschine befanden. Dazu hatte eine Baufirma zwei Gerüste errichtet, von denen eines plötzlich wegkippte. Während sich der 30 Jahre alte Kollege noch retten konnte, stürzte sein Mitarbeiter in die Tiefe.

Kripobeamte ermitteln nun zur genauen Unfallursache, heißt es in einer Mitteilung der Polizei vom Montag.

ic

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Fans des Regionalliga-Fußballvereins RB Leipzig wurden am Sonntagabend in der Leipziger Innenstadt bedroht. Die 31 und 23 Jahre alten Männer waren gegen 19.30 Uhr an der Jahnallee/Ecke Lessingstraße unterwegs, als sich ihnen vier schwarz gekleidete Männer mit Schals des 1. FC Lok Leipzig in den Weg stellten und die RB-Schals forderten.

19.03.2012

Unbekannte Sprayer haben am vergangenen Wochenende 18 Straßenbahnwagen der Leipziger Verkehrsbetriebe (LVB) beschmiert. Nach Angaben der Polizei drangen die Täter auf das umzäunte LVB-Betriebsgelände im Stadtteil Lausen ein.

19.03.2012

Ein leicht Verletzter und mehrere zehntausend Euro Schaden sind das Ergebnis zweier Verkehrsunfälle, die sich in Leipzig am Donnerstag und Freitag ereignet haben.

16.03.2012
Anzeige