Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Gesprengter Blitzer: Daten auf Foto-Chip konnten gerettet werden

Gesprengter Blitzer: Daten auf Foto-Chip konnten gerettet werden

Im Fall des am vergangenen Wochenende von Unbekannten gesprengten Blitzers am Floßplatz vermeldet die Polizei erste Ermittlungserfolge. Wie die Beamten am Dienstag mitteilten, wurde der Foto-Chip im Gerät geborgen und die Daten darauf rekonstruiert.

Leipzig. Die Untersuchung des zerstörten Gehäuses habe bisher allerdings keine Hinweise auf den Täter ergeben. Deshalb würden nun die Besitzer der fotografierten Fahrzeuge der Reihe nach befragt.

In der Nacht zum Sonntag hatten Bewohner der Leipziger Südvorstadt einen lauten Knall gemeldet, der durch die Sprengung des Verkehrsüberwachungsgerätes zwischen Paul-Gruner- und Hohe Straße entstanden war.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr