Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gestohlene Glocke der Leipziger Propsteikirche in zwei Teile zersägt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gestohlene Glocke der Leipziger Propsteikirche in zwei Teile zersägt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:20 19.09.2016
Die zersägte Glocke aus der alten Propsteikirche. Quelle: Dirk Knofe / Polizei Leipzig
Leipzig

Die gestohlene Glocke der ehemaligen Leipziger Propsteikirche ist wiedergefunden worden – in der Mitte in zwei Teile zersägt. Ein Leipziger Schrotthändler, dem die Bronzeteile bereits vor etwa einer Woche angeboten wurden, meldete sich am Montagmorgen bei der Polizei. Er war durch die Berichterstattung auf die Herkunft der Glocke aufmerksam geworden.

Polizeibeamte konnten die beiden Teile sicherstellen, wie Polizeisprecher Andreas Loepki auf Nachfrage von LVZ.de sagte. Die rund 250 Kilo schwere Glocke ist nun für den geplanten Wiedereinbau in die neue Propsteikirche am Ring jedoch nicht mehr zu gebrauchen. Die beiden Männer, die das zerstörte Geläut im Wert von rund 1000 Euro verkaufen wollten, seien ermittelt worden, so Loepki. Gegen sie werde wegen besonders schweren Diebstahls ermittelt.

Wie am Montag zudem bekannt wurde, war bereits am Freitag ein 19-Jähriger auf frischer Tat gefasst worden, als er in das stillgelegte Gotteshaus in der Emil-Fuchs-Straße einsteigen wollte. Der Einbrecher hatte bereits mehrere Orgelpfeifen zum Abtransport bereitgelegt. Beim unsachgemäßen Ausbau seien diese beschädigt worden, so Loepki. In der Wohnung des Mannes wurde zudem ein entwendeter Altarleuchter sichergestellt. Ob zwischen dem 19-Jährigen und den anderen Dieben ein Zusammenhang besteht, wird nun geprüft.

nöß

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann ist in den frühen Sonntagmorgenstunden gegenüber dem Amtsgericht überfallen worden. Als er in einem Gebüsch austreten wollte, würgte ihn ein Unbekannter so lange, bis er bewusstlos zu Boden sank.

19.09.2016

In einer Wohnung in Kleinzschocher ist am Sonntag ein Feuer ausgebrochen. Die Feuerwehr musste ausrücken und den Brand löschen. Wegen der Rauchentwicklung musste das Gebäude evakuiert werden.

19.09.2016

In Plagwitz haben mehrere Männer am Samstagmorgen versucht, eine weitere Gruppe zu berauben. Dabei zogen sie ein Messer und warfen mit Flaschen und Steinen.

19.09.2016