Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gestohlener LKW mit Blutplasma in Polen gefunden
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gestohlener LKW mit Blutplasma in Polen gefunden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:32 09.02.2010
Anzeige
Wiedemar/Leipzig

Unbekannte hatten in Wiedemar bei Leipzig den mit elf Tonnen Blutplasma beladenen LKW-Anhänger gestohlen. Die Ladung habe einen Wert von rund einer Million Euro, teilte die Polizeidirektion Westsachsen mit. Der Sattelzuganhänger sei am Sonntag aus dem Gewerbepark „Airterminal Nord“ entwendet worden.

Über den Zustand der Ladung sei nichts bekannt, sagte ein Sprecher der Polizeidirektion Westsachsen am Dienstag. Derzeit würden die Ermittlungen aus Deutschland, Polen und Österreich zusammengeführt.

Auch der Hintergrund der Tat sei bislang nicht bekannt. So sei auch noch unklar, ob das Plasma absichtlich gestohlen wurde oder ob es sich dabei um ein Versehen handelte. Die Polizei werde nun international ermitteln.

Weitere Details des ungewöhnlichen Falles wolle die Polizei nicht bekanntgeben, um die Ermittlungen nicht zu gefährden.

cgr

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 21-Jähriger ist in der Nacht zu Sonntag von Bekannten brutal zusammengeschlagen worden.Nach ersten Ermittlungen der Polizei war der junge Mann mit zwei 17-jährigen Bekannten in einer Wohnung am Schönauer Ring in Streit geraten, die Jugendlichen schlugen und traten dann auf das Opfer ein.

08.02.2010

30 Packungen mit Kirschpralinen und eine Bodylotion haben drei Rumänen am Sonnabend in einem Reudnitzer Supermarkt mitgehen lassen. Kurz hinter der Kasse stellte der Hausdetektiv die Diebe und alarmierte die Polizei.

08.02.2010

In der Nacht zu Montag ist eine rund 20 Quadratmeter große Laube in der Reudnitzer Kleingartenanlage „Flora“ vollständig abgebrannt. Nach ersten Ermittlungen der Polizei handelt es sich um Brandstiftung.

08.02.2010
Anzeige