Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Gestohlenes Auto aus Leipzig auf polnischer Autobahn gestoppt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Gestohlenes Auto aus Leipzig auf polnischer Autobahn gestoppt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:46 05.04.2017
Eine deutsch-polnische Polizeistreife hat in der Nacht zu Mittwoch ein gestohlenes Auto aus Leipzig bei Breslau sichergestellt. (Symbolfoto) Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Eine deutsch-polnische Polizeistreife hat in der Nacht zu Mittwoch ein gestohlenes Auto aus Leipzig bei Breslau sichergestellt. Wie die Bundespolizei mitteilte, war den Beamten der Wagen auf einer Raststätte nahe der polnischen Stadt aufgefallen. Als sie den Wagen herauswinken wollten, setzte der Fahrer zur Flucht an.

Mit mehr als 200 km/h versuchte er der Streife zu entkommen. Dazu fuhr er in Schlangenlinien über die Autobahn und schaltete immer wieder das Licht am Auto ein und aus. Als der Mann die Autobahn bei Breslau verließ, gelang es den Polizisten, sich mit ihrem Wagen vor ihn zu setzen und ihn zu stoppen.

Der Mann weigerte sich, auszusteigen, sodass ihn die Polizei aus dem Auto holen musste. Der 26-jährige Fahrer wurde festgenommen. Das Auto mit Leipziger Kennzeichen stellte sich tatsächlich als gestohlen heraus. Als der Halter von der Leipziger Polizei einen Anruf erhielt, hatte dieser den Diebstahl noch gar nicht bemerkt. Möglicherweise war das Auto bereits am Montag gestohlen worden. Die weiteren Ermittlungen übernimmt die polnische Polizei.

pad

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 21-Jähriger hielt am Mittwoch kurz nach Mitternacht in der Straßenbahn offen eine Waffe in der Hand. Damit lief er dann in den Hauptbahnhof. Als die Polizei ihn aufgriff, sagte er, er habe sie neu zusammensetzen wollen. Einen Waffenschein konnte er nicht vorweisen.

05.04.2017

Ein 40-jähriger Mann ist während der Autofahrt durch Leipzig-Gohlis bewusstlos geworden. In der Folge stieß er gegen zwei parkende Autos. Als die Rettungskräfte ihn aus dem Auto holten, war er nicht mehr ansprechbar. Er kam auf die Intensivstation.

05.04.2017

Ein 34-Jähriger soll in der Nacht zum Mittwoch seine Frau schwer verletzt haben. Nach Angaben der Behörden ereignete sich die Tat in einer Wohnung in Leipzig-Paunsdorf.

05.04.2017
Anzeige