Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Glück für Argentinier: Pässe, Geld und Rucksack tauchen in Leipzig wieder auf

Bundespolizei vermittelt Glück für Argentinier: Pässe, Geld und Rucksack tauchen in Leipzig wieder auf

Das hätte schief gehen können: Einer argentinischen Familie kam im Zug von Berlin in Richtung Prag ihr Rucksack mit Geld und Pässen abhanden. Doch die Tasche tauchte in Leipzig wieder auf.

Polizeiticker (Symbolbild)
 

Quelle: dpa

Leipzig.  Ein unachtsamer Moment, schon war der Rucksack weg: Eine Familie aus Argentinien hatte das Gepäckstück auf der Bahnreise von Berlin nach Dresden offenbar versehentlich im Zug liegen lassen. Der Verlust fiel den Reisenden erst beim Zwischenstopp in Sachsens Landeshauptstadt auf, und zwar schmerzlich: Im Rucksack befanden sich neben Bargeld auch die Pässe und Reiseunterlagen der Familie.

An eine Weiterreise zu ihrem Zielort Prag war nicht zu denken. Die Argentinier meldeten den Verlust erst einmal bei der Bundespolizei auf dem Dresdner Hauptbahnhof.

Unterdessen hatte ein Bahn-Mitarbeiter den Rucksack bereits im Intercity von Berlin nach Leipzig gefunden und an die Beamten auf dem Leipziger Hauptbahnhof übergeben. Die Nachricht erreichte die Dresdner Kollegen im richtigen Moment – Glück für die Argentinier. Sie mussten zwar einen Umweg über Leipzig machen, um das Gepäckstück wieder in Empfang zu nehmen. Danach stand einer Weiterreise aber nichts mehr im Wege.

Von lyn

Leipzig 51.344521 12.382688
Leipzig
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr