Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Graffito an Leipzigs neuer Propsteikirche – Gemäuer geschützt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Graffito an Leipzigs neuer Propsteikirche – Gemäuer geschützt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:40 01.06.2015
Das Graffito an der neuen Propsteikirche. Quelle: Dirk Knofe
Anzeige
Leipzig

Unbekannte haben in der Nacht zum Montag ein Graffito an der neuen Propsteikirche hinterlassen. Neben drei Buchstaben, die auf eine bekannte Leipziger Sprayergruppe hinweisen, ist auch ein kritischer Slogan gegen Polizisten zu lesen. „Die Polizei hat mich heute Morgen auch freundlicher Weise auf das Graffito hingewiesen“, erklärte Propst Gregor Giele gegenüber LVZ.de. Es wurde Anzeige wegen Sachbeschädigung gestellt, die Beamten ermitteln nun gegen die Urheber der Wandbemalung.

Zur Galerie
Unbekannte haben in der Nacht zum Montag ein Graffito an Leipzigs neuer Propsteikirche hinterlassen,

Allzu lang wird der Schriftzug aber wohl ohnehin nicht am Gebäude bestehen, denn die Gemäuer der Propsteikirche wurden von Spezialisten mit einem Graffitischutz versehen. „Insofern ist dieser Fall nun auch eine gute Möglichkeit zu sehen, ob die Beseitigung wirklich problemlos klappt“, sagte Giele. Sollten bei der Reinigung dennoch Schwierigkeiten auftreten, bestehe zudem noch Anspruch auf Gewährleistung bei der Anti-Graffiti-Firma. Die Schadenssumme ist bisher nicht bekannt.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein verhängnisvoller Fahrfehler hat am Samstagabend zu einem Unfall mit drei Schwerverletzten auf der Permoserstraße in Leipzig geführt. Ein 24-jähriger Autofahrer geriet in den Gegenverkehr und stieß dort frontal mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen.

01.06.2015
Polizeiticker Leipzig Sicherheitsdienst bringt Feuer unter Kontrolle - Drei Verletzte bei Brand in Leipziger Asylbewerberheim

In einem Asylbewerberheim im Leipziger Norden ist am Sonntag durch Unachtsamkeit ein Brand ausgebrochen. Drei Personen mussten anschließend mit Rauchgasvergiftungen in ein Krankenhaus eingeliefert werden. 

01.06.2015

Unbekannte Täter haben am Sonntag Morgen gegen 1 Uhr einen Opel Astra angezündet, der auf einem Fahrzeugtransporter in der Miltitzer Allee stand. Von den weiteren acht Autos, die auf dem Transporter standen, wurde ein weiteres beschädigt. Die Kripo ermittelt.

01.06.2015
Anzeige