Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 2 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Brand in Gießerei in Leipzig-Großzschocher ausgebrochen

Feuerwehreinsatz Brand in Gießerei in Leipzig-Großzschocher ausgebrochen

In einem Betrieb in Großzschocher ist am Abend ein Brand ausgebrochen, die Feuerwehr war mit einem Großaufgebot vor Ort. Nach Polizeiangaben gerieten mehrere Förderbänder in Brand. Die dadurch entstehende Rauchsäule war weithin zu sehen.

Der Brand brach am Abend in der Sandaufbereitungsanlage der Gießerei aus.

Quelle: Dirk Knofe

Leipzig. Flammen in Leipzig-Großzschocher: In einem Betrieb in der Georg-Fischer-Straße ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen, die Rauchsäule war weithin sichtbar. Wie die Polizei am Freitagmorgen auf Nachfrage von LVZ.de mitteilte, gerieten aus noch unbekannter Ursache mehrere Förderbänder in Brand. Laut Konzernsprecher Beat Roemer brach das Feuer in der Sandaufbereitungsanlage des Betriebes aus. Verletzte gab es nicht.

Aus der Leitstelle der Feuerwehr hieß es, dass insgesamt 15 Fahrzeuge der Brandbekämpfer vor Ort im Einsatz waren. Gegen 20.30 Uhr waren die Flammen laut einem Feuerwehrmann vor Ort größtenteils gelöscht. Es gebe es nur noch kleinere Glutnester.

In der Gießerei Georg Fischer in Leipzig-Großzschocher ist am Donnerstagabend ein Feuer ausgebrochen. Es wurde niemand verletzt.

Zur Bildergalerie

Bei dem Betrieb handelt es sich um die Georg Fischer GmbH, ein Unternehmen im Bereich Metallverarbeitung aus der Schweiz. Nach eigenen Angaben ist in dem Gebäude eine Gießerei untergebracht, 275 Mitarbeiter sind am Leipziger Standtort beschäftigt.

luc/nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr