Volltextsuche über das Angebot:

25°/ 16° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großeinsatz der Polizei: Fans von Lok Leipzig suchen Konfrontation mit Chemikern

Großeinsatz der Polizei: Fans von Lok Leipzig suchen Konfrontation mit Chemikern

Für einen Großeinsatz der Polizei haben am Samstagabend Anhänger von Lok Leipzig gesorgt, als sie auf der Rückreise aus Markranstädt ihren Zug per Notbremsung im Bahnhof Leutzsch stoppten.

Voriger Artikel
Angeblich verschluckter Ring ist wieder da: Dieb aus dem Paunsdorf Center droht Haft
Nächster Artikel
Tödlicher Zusammenstoß: Bahngleis in Leipzig-Leutzsch ist stundenlang gesperrt

(Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Wie die Polizei mitteilte, betraten dort gerade Fans der BSG Chemie die Bahnsteige, da kurz zuvor die Begegnung mit Post Dresden zu Ende gegangen war. Vereinzelt flogen Flaschen und Steine.

Die Polizei trennte beide Lager, drängte vor allem die Fans von Grün-Weiß von den Bahnsteigen. Nach bisherigem Stand wurde niemand verletzt.

Die Notbremse des Zuges wurde wieder gelöst und die Lok-Anhänger fuhren unter Polizeibegleitung bis zum Hauptbahnhof. Dort kam es erneut zu Begegnung mich Chemie-Fans, die mit der Straßen- und S-Bahn an den Knotenpunkt gelangt waren. Beamte von Bereitschafts-, Bundes und Stadtpolizei verhinderten eine Konfrontation. Die Beamten nahmen Personalien auf. Bis zum Abend verstärkten sie ihre Präsenz in der Innenstadt.

chg

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr