Volltextsuche über das Angebot:

16 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Großeinsatz wegen außergewöhnlicher Partywegweiser: Leipziger Polizei sucht Urheber

Großeinsatz wegen außergewöhnlicher Partywegweiser: Leipziger Polizei sucht Urheber

Nach dem Großeinsatz der Polizei aufgrund außergewöhnlicher Partywegweiser am Samstag in Leipzig-Leutzsch fahnden die Beamten weiter nach den Urhebern.

Voriger Artikel
Raubüberfall auf 27-Jährigen im Leipziger Osten – Polizei kann Angreifer festnehmen
Nächster Artikel
Feuerwehreinsatz in der Leipziger Südvorstadt: Pfannkuchenmaschine gerät in Brand

Die Polizei hat das Gelände weiträumig abgesperrt.

Quelle: André Kempner

Leipzig. Der Ort der Studentensause konnte inzwischen in einem Haus in der Böhlitz-Ehrenberger Südstraße lokalisiert werden, hieß es am Montag. „Auch der Vermieter ist uns bekannt. Aber noch suchen wir nach dem Veranstalter der Party“, so Polizeisprecherin Birgit Höhn am Montag gegenüber LVZ-Online.  

Unklar ist bisher auch, ob die Polizei dem Urheber der Wegweiser, die zwischenzeitlich von den Beamten für Sprengsätze gehalten wurden, finanziell verantwortlich machen wird. „Der Großeinsatz war ja nicht ganz billig“, so die Polizeisprecherin. Eine genaue Summe nannte Höhn allerdings nicht.  

Ein Passant hatte am Samstag gegen 12.45 Uhr auf der Heinrich-Heine-Straße eine Flasche entdeckt, die mit Tape-Band an einen Laternenmast geklebt worden war. Aus der Flasche ragten ein Stück Papier, Draht und eine Batterie. Die herbeigerufene Polizei fand im näheren Umfeld elf weitere Konstruktionen dieser Art, so auch an der Georg-Schwarz-Brücke.  

Die Beamten riegelte Brücke und Straße bis zum Eintreffen der Sprengstoff-Experten des Landeskriminalamtes weiträumig ab. Am späten Nachmittag dann die Entwarnung: Die Flaschen konnten als illuminierte Wegweiser für eine Studentenparty am Freitagabend identifiziert werden.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr