Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Großeinsatz wegen außergewöhnlicher Partywegweiser: Leipziger Polizei sucht Urheber
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Großeinsatz wegen außergewöhnlicher Partywegweiser: Leipziger Polizei sucht Urheber
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:50 10.11.2014
Die Polizei hat das Gelände weiträumig abgesperrt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Der Ort der Studentensause konnte inzwischen in einem Haus in der Böhlitz-Ehrenberger Südstraße lokalisiert werden, hieß es am Montag. „Auch der Vermieter ist uns bekannt. Aber noch suchen wir nach dem Veranstalter der Party“, so Polizeisprecherin Birgit Höhn am Montag gegenüber LVZ-Online.  

Unklar ist bisher auch, ob die Polizei dem Urheber der Wegweiser, die zwischenzeitlich von den Beamten für Sprengsätze gehalten wurden, finanziell verantwortlich machen wird. „Der Großeinsatz war ja nicht ganz billig“, so die Polizeisprecherin. Eine genaue Summe nannte Höhn allerdings nicht.  

Ein Passant hatte am Samstag gegen 12.45 Uhr auf der Heinrich-Heine-Straße eine Flasche entdeckt, die mit Tape-Band an einen Laternenmast geklebt worden war. Aus der Flasche ragten ein Stück Papier, Draht und eine Batterie. Die herbeigerufene Polizei fand im näheren Umfeld elf weitere Konstruktionen dieser Art, so auch an der Georg-Schwarz-Brücke.  

Die Beamten riegelte Brücke und Straße bis zum Eintreffen der Sprengstoff-Experten des Landeskriminalamtes weiträumig ab. Am späten Nachmittag dann die Entwarnung: Die Flaschen konnten als illuminierte Wegweiser für eine Studentenparty am Freitagabend identifiziert werden.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Osten ist am Samstagabend ein 27-Jähriger von zwei Männern brutal zusammengeschlagen und ausgeraubt worden. Nach Angaben der Polizei überfielen die beiden Angreifer das alkoholisierte Opfer gegen 0.50 Uhr auf der Zollikoferstraße im Stadtteil Volkmarsdorf.

09.11.2014

Falscher Gefahrenalarm im Leipziger Westen: Im Stadtteil Leutzsch sind am Samstagnachmittag vermeintliche Sprengsätze gefunden worden. Experten des Landeskriminalamtes (LKA) prüften insgesamt zwölf solcher Vorrichtungen, die an Straßenlaternen und an eine Brücke angebracht waren.

09.11.2014

Nach einem versuchten Kabeldiebstahl auf der S-Bahnbrücke in der Bornaischen Straße in Connewitz sucht die Polizei nach Zeugen. Bereits am 13. Oktober versuchte eine unbekannte Person, ein Kabel mit einem Schneidewerkzeug zu durchtrennen.

07.11.2014
Anzeige