Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Haft- und Jugendstrafen für Mitglieder der Leipziger Kinderbande
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Haft- und Jugendstrafen für Mitglieder der Leipziger Kinderbande
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:52 25.10.2012
Vier Mitglieder der berüchtigten Leipziger Kinderbande standen seit dem 22.10.2012 vor Gericht - drei wurden zu Haft- und Jugendstrafen verurteilt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Sie haben eine Vielzahl von Straftaten begangen und bei Raubzügen durch Leipziger Geschäfte alles Mögliche erbeutet - von einer Salami bis zu Handys.

„Es war das Ziel der ganzen Gruppe, Diebstähle zu begehen - und zwar nahezu täglich“, sagte der Vorsitzende Richter Stefan Blaschke.

Der 22-Jährige, der schon erheblich vorbestraft war, wurde zu zwei separaten Haftstrafen von drei Jahren sowie einem Jahr und einem Monat verurteilt, die er verbüßen muss. Der Jüngste, ein 14-Jähriger, kam mit einem Jahr Jugendstrafe auf Bewährung davon. Der dritte Angeklagte erschien nicht zur Urteilsverkündung. Er wurde in Abwesenheit zu anderthalb Jahren Jugendstrafe verurteilt.

Die Kinderbande soll seit 2011 ihr Unwesen in Leipzig getrieben haben. Angeführt wurde die kriminelle Gruppe von 13-jährigen Zwillingsbrüdern, denen Polizei und Justiz wegen ihres Alters noch nichts anhaben können. Die Brüder wurden inzwischen getrennt und in Jugendhilfeeinrichtungen außerhalb Leipzigs untergebracht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

[gallery:500-1923360215001-LVZ] Leipzig. Bei einem Autounfall im Leipziger Südwesten sind am Mittwochnachmittag drei Personen leicht verletzt worden. Gegen 15.50 Uhr fuhren an der Kreuzung Gießer- und Creuziger Straße zwei Pkw ineinander.

25.10.2012

Der Fund eines verdächtigen Metallstücks auf einer Baustelle in der Karl-Liebknecht-Straße sorgte am Mittwochnachmittag für Aufregung in der Leipziger Südvorstadt.

24.10.2012

Eine 23-jährige Radfahrerin ist bei einem Verkehrsunfall in der Karl-Liebknecht-Straße schwer verletzt worden. Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, ignorierte die Frau gegen 3 Uhr eine rote Ampel an der Kreuzung zur Kurt-Eisner-Straße.

24.10.2012
Anzeige