Volltextsuche über das Angebot:

18 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Haftbefehl gegen Leipziger Tankstellen-Räuber – Zeugen hinderten bewaffneten Täter an Flucht

Haftbefehl gegen Leipziger Tankstellen-Räuber – Zeugen hinderten bewaffneten Täter an Flucht

Gegen den mutmaßlichen Leipziger Tankstellen-Serienräuber ist am Freitag Haftbefehl erlassen worden. Der 31-Jährige, den die Polizei am Donnerstagabend nach dem Überfall auf eine Aral-Tankstelle in Leipzig-Gohlis festgenommen hat, steht unter dringendem Tatverdacht, auch für zwei weitere Überfälle der letzten Tage verantwortlich zu sein.

Voriger Artikel
Nach Schießerei in Leipzig-Reudnitz: Spuren führen ins Drogenmilieu – Opfer will aussagen
Nächster Artikel
Schüler rauben Schüler in Leipzig-Grünau aus – Jungen mit Messer bedroht

Nach dem Überfall auf eine Tankstelle in Leipzig-Gohlis konnte ein 31-Jähriger gefasst werden.

Quelle: dpa

Leipzig. „Ein Zusammenhang liegt aufgrund der derzeitigen Ermittlungserkenntnisse nahe“, sagte Polizeisprecher Uwe Voigt am Freitag gegenüber LVZ-Online.

Am Nachmittag wurde der Tatverdächtige in die Justizvollzugsanstalt Leipzig gebracht. Dreimal innerhalb von nur acht Tagen soll der Mann Tankstellen in Leipzig überfallen haben. Am Donnerstagabend war er gefasst worden, nachdem er gegen 19.15 Uhr maskiert und mit vorgehaltener Pistole in einer Tankstelle in der Landsberger Straße mehrere hundert Euro erbeutet hatte.

Zeugen stellten Täter in Gohliser Wohngebiet

Dass der Räuber gefasst werden konnte, ist zwei couragierten Zeugen des Überfalls zu verdanken. „Sie stellten den Täter im angrenzenden Wohngebiet und verhinderten so die weitere Flucht“, berichtete die Polizei. Die eintreffenden Ordnungshüter nahmen den Mann in Gewahrsam. Er wurde am Freitagmorgen vernommen. Zu Details wollte sich die Polizei nicht äußern. Voigt dankte jedoch den „couragierten Bürgern für ihre aktive Hilfe“.

Derzeit würden die Ermittler Spuren vergleichen, um dem 31-Jährigen auch die anderen Tankstellen-Überfälle nachzuweisen, erklärte der Polizeisprecher. Der Mann soll bereits am 3. April einen Überfall auf dieselbe Aral-Tankstelle in Gohlis verübt haben. Auch ein Überfall auf eine Tankstelle in der Ludwig-Hupfeld-Straße in Leutzsch vom Wochenende geht laut den Ermittlern auf sein Konto.

Robert Nößler

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr