Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Haltestelle in Leipzig-Connewitz beschädigt – Unbekannte zerstören Glasscheiben
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Haltestelle in Leipzig-Connewitz beschädigt – Unbekannte zerstören Glasscheiben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:34 14.02.2012
Unbekannte haben am Dienstagmorgen die Scheiben der LVB-Haltestelle zerstört. Quelle: Regina Katzer
Anzeige
Leipzig

Erste Ermittlungen ergaben allerdings keine verwertbaren Spuren von den Täter, sagte Weigelt. Deshalb startet die Polizei nun einen Zeugenaufruf. „Wenn soviel Glas zu Bruch geht, kann das doch nicht unbeobachtet bleiben“, sagte Weigelt. Zeugen, die Hinweise zur Zerstörung der Scheiben geben können, werden gebeten sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Leipzig. Am Dienstagmorgen haben Unbekannte im Leipziger Stadtteil Connewitz eine Straßenbahnhaltestelle und eine Telefonzelle beschädigt. Wie Polizeisprecher Mario Weigelt gegenüber LVZ-Online sagte, wurden gegen 1.45 Uhr sowohl die Scheiben am Haltestellenhäuschen „Mathildenstraße“ auf der Wolfgang-Heinze-Straße, als auch die der Telefonzelle nebenan zerstört.

mpu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Autofahrer ist am Sonntag in Leipzig-Connewitz von einem Fußgänger bedroht worden. Ohne Grund trat der Mann mehrmals gegen das Auto des 35-Jährigen. Wie die Polizei am Montag mitteilte, entstand ein Schaden in Höhe von 1500 Euro an dem Wagen des Opfers.

13.02.2012

In Leipzig sind seit mehreren Wochen Betrüger unterwegs, die Senioren das Geld aus der Tasche ziehen wollen. Dabei geben sich die Täter als Enkel der Opfer aus.

17.07.2015

Ein 34-jähriger Fahrer prallte mit seinem Renault-Clio am Samstagnachmittag in Leipzig-Holzhausen vor einen Baum. Der Mann war gegen 16 Uhr von Holzhausen aus auf der Seifertshainer Straße unterwegs.

12.02.2012
Anzeige