Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Handy weg: 14-Jähriger in Leipzig-Kleinzschocher in Falle gelockt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Handy weg: 14-Jähriger in Leipzig-Kleinzschocher in Falle gelockt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:14 06.06.2016
Symbolbild Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Im Leipziger Stadtteil Kleinzschocher haben am Samstag zwei Männer einem 14-Jährigen das Smartphone geraubt. Der Junge war mittels Charme und Liebesversprechen von einem gleichaltrigen Mädchen über ein soziales Netzwerk in einen Hinterhof in der Wigandstraße gelockt worden, so die Polizei.

Dort tauchten zwei Männer auf, die mit gezücktem Messer das Telefon des Jugendlichen forderten. Während der andere drohte, langte der zweite Täter in die Taschen des Jungen und förderte das Handy sowie einen Schlagring zutage.

Als die Mutter des 14-Jährigen aus dem Fenster schaute, den Vorfall mitbekam und die Unbekannten anschrie, ergriffen diese die Flucht. Der Junge setzte ihnen über die Dieskaustraße bis zum Adler nach. Dort habe er ihre Spur verloren, hieß es. Die Polizei hat Ermittlungen wegen Raubes eingeleitet.

boh

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Unbekannte sind am Samstagvormittag in die Emmaus-Kirche in Sellerhausen-Stünz eingestiegen. Allerding schafften es die Diebe nicht, einen Tresor aufzubrechen und zogen ohne Beute wieder ab.

06.06.2016

Zum zweiten Mal innerhalb weniger Wochen ist in der Alten Heeresbäckerei im Leipziger Norden Feuer ausgebrochen. Am Sonntagabend mussten die Kameraden erneut zum Gelände ausrücken. Auch Montagmorgen war die Feuerwehr noch im Einsatz.

06.06.2016

Drei aufmerksame Männer haben in der Nacht zu Sonntag einen Räuber an der Flucht gehindert. Der Mann hatte einer Frau die Handtasche entrissen.

05.06.2016
Anzeige