Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Haschisch-Brownies gegessen: Acht Menschen müssen ins Krankenhaus
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Haschisch-Brownies gegessen: Acht Menschen müssen ins Krankenhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:40 21.08.2017
Gesundheitsgefahr durch Schokokuchen: Nicht nur kalorien und Zucker, auch Haschisch lauert in manchem Gebäck. Quelle: dpa
Leipzig

Acht junge Menschen mussten nach dem Genuss von Hasch-Küchlein in der Nacht zum Montag ins Krankenhaus gebracht werden. Wie die Polizei mitteilte, waren alle Betroffenen Gäste auf der Geburtstagsfeier einer 25-Jährigen. Ein befreundetes Pärchen hatte die Cannabis-Brownies mitgebracht. Einige Anwesende probierten das Gebäck. Etwa eine Stunde später stellte sich die Wirkung ein. Acht Gäste im Alter von 21 bis 27 Jahren klagten über Bewusstseinsstörungen, Schläfrigkeit und Übelkeit. Mehrere mussten sich übergeben.

Die Gastgeberin rief daraufhin den Notarzt. Mehrere Rettungswagen machten sich auf den Weg in den Gohliser Schillerweg. Nach einer ersten Behandlung durch die Rettungskräfte im Wohnzimmer der 25-Jährigen wurden acht Menschen in verschiedene Krankenhäuser gebracht und dort weiter behandelt. Zwei waren in kritischem Zustand und nur noch bedingt ansprechbar.

Der Rest der Brownies sowie ein Behältnis mit eine braunen, betäubungsmittelähnlichen Substanz wurden sichergestellt. Gegen die Bäcker im Alter von 21 und 27 Jahren ermittelt die Polizei nun wegen Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie wegen fahrlässiger Körperverletzung.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Betrunken und ohne gültigen Führerschein hat ein Leipziger am Sonntagabend in Plagwitz einen Unfall verursacht und ist anschließend geflüchtet. Die Behörden konnten den Mann später stellen.

21.08.2017

Am Samstagabend ist im Leipziger Süden eine Mülltonne mutwillig in Brand gesetzt worden. Das Feuer griff auf nebenstehende Behältnisse über. Zudem wurde die Fassade des Wohnhauses beschädigt.

20.08.2017

Seit Juni 2016 halten Linksautonome das alte Umspannwerk der Deutschen Bahn in Leipzig besetzt. Jetzt kam heraus: Rechtliche Schritte gegen das „Black Triangle“ scheiterten bislang weil die Hausbesetzer nicht namentlich bekannt sind.

29.04.2018