Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Hausbewohnerin bemerkt Brand und kann Schlimmeres verhindern
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Hausbewohnerin bemerkt Brand und kann Schlimmeres verhindern
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 22.02.2019
Ein unbekannter Täter hat in der Ludwigstraße eine Zeitung und Bekleidung angezündet. Durch das schnelle Eingreifen einer Mieterin konnte Schlimmeres verhindert werden. (Symbolbild) Quelle: Jens Kalaene/dpa
Leipzig

Eine 27-jährige Hausbewohnerin hat durch ihr schnelles Eingreifen die Ausbreitung eines Feuers in einem fünfstöckigen Mehrfamilienhaus in der Ludwigstraße verhindert. Wie die Polizei mitteilt, bemerkte die Frau am Donnerstag gegen 4.30 Uhr laute Geräusche aus dem Treppenhaus: Ein unbekannter Täter hatte eine Zeitung und Bekleidung angezündet, die auf einem Regal lagen. Der 27-Jährigen gelang es frühzeitig die Flammen zu löschen, bevor es zu weiteren Schäden kommen konnte.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen und bittet Zeugen, die Informationen zu dem Sachverhalt geben können, sich zu melden. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei persönlich in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66entgegen.

Von fbu

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Leipziger Osten haben Brandstifter am frühen Freitagmorgen insgesamt elf Autos abgefackelt. Der Schaden beläuft sich auf mehr als 100.000 Euro. Das Motiv gibt der Polizei Rätsel auf.

22.02.2019

Mehr als 1000 Polizisten waren im vergangenen halben Jahr im Kampf gegen die Drogenkriminalität in Leipzig im Einsatz – doch trotz der regelmäßigen Überprüfung von Schwerpunkten werden die Beamten nicht immer fündig. Lohnt der Aufwand dennoch?

22.02.2019

Ein 79-jähriger Autofahrer fiel durch sein Fahrverhalten auf: Er befuhr mit seinem Fahrzeug einen Gehweg und gefährdete Passanten. Gestoppt wurde er durch mehrere Fußgänger, die sich in seinem Fahrweg befanden.

21.02.2019