Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Hauseinsturz im Leipziger Osten – Eisenbahnstraße zum Teil gesperrt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Hauseinsturz im Leipziger Osten – Eisenbahnstraße zum Teil gesperrt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:12 31.05.2014
Dach und Zwischendecken eines Hauses in der Eisenbahnstraße sind eingestürzt. Die Straße ist gesperrt. Quelle: André Kempner
Anzeige
Leipzig

Danach rauschte die Last mit den Zwischendecken bis ins Erdgeschoss durch. Verletzt wurde niemand.

Am Freitag gegen 23.30 Uhr  wurde die Polizei alarmiert und rückte zu dem vierstöckigen Gebäude in der Eisenbahnstraße 41 aus. Auch die Feuerwehr rückte aus, half den Experten des Bauordnungsamtes mit ihrer Technik bei der Begutachtung des Gebäudes, hieß es aus dem Lagezentrum: Über eine Drehleiter konnten sich die Vertreter der Behörde einen Eindruck vom dem verwüsteten Haus verschaffen.

Die Straße vor der Nummer 41 wurde jetzt komplett gesperrt, um zu verhindern, dass Passanten durch herabfallende Teile verletzt werden. Das Gebäude ist weiterhin akut einsturzgefährdet, so die Polizei am Samstag. Auch die Feuerwehr betonte, dass das Haus auf keinen Fall betreten werden darf.

Zur Höhe des entstandenen Schadens gibt es noch keine Angaben.

Rückblick Einsturz in der Wurzner Straße

Erst im Februar war im Leipziger Osten an der Wurzner Straße ein marodes Gebäude in sich zusammengerutscht. Damals ging die Stadt von bis zu 100.000 Euro Kosten für die Sicherungsarbeiten aus. Es sei unmöglich, alle Gebäude regelmäßig zu kontrollieren, hieß es damals aus dem Bauordnungsamt. Der Bauzustand sei in erster Linie Sache des Eigentümers. In Leipzig käme es zu pro Jahr zu zwei bis drei Einstürzen größeren Ausmaßes, so die Expertin damals gegenüber LVZ-Online.

Einschränkungen im ÖPNV

Die LVB teilen mit, dass es zwischen Rosa-Luxemburg-Straße und Torgauer Platz umfangreiche Umleitungen für die Straßenbahnlinien 1, 3, 8 und den N6 gibt.

Die LVB-Umleitungen im Detail:

Linie N6 verkehrt in beiden Richtungen zwischen F.-List-Platz und H.-Liebmann-Str. über Kohlgartenstr., Bergstr.    

Linie 8 verkehrt in beiden Richtungen zwischen F.-List-Platz und Torgauer Platz über Kohlgartenstr., Dresdner Str., Wurzner Str., Torgauer Str.    

Linie 3 verkehrt in beiden Richtungen zwischen F.-List-Platz und Torgauer Platz über Kohlgartenstr., Dresdner Str., Wurzner Str., Torgauer Str.    

Linie 1 verkehrt in beiden Richtungen zwischen Goerdelerring und Stannebeinplatz / Waldbaurstr. über Hauptbahnhof Gleis 5/6, Berliner Str. / Ossietzkystr. / Gorkistr.

Evelyn ter Vehn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Brand mit tragischen Folgen: Ein 55-jähriger Rollstuhlfahrer ist am Freitagabend bei einem Feuer in einem Seniorenstift in Leipzig-Leutzsch ums Leben gekommen. Wie das Lagezentrum der Polizei mitteilte, seien die Flammen im vierten Obergeschoss der Einrichtung ausgebrochen.

30.05.2014

So schnell werden sie wohl niemanden mehr umarmen: Vier Männer sind nach einer Serie von sehr speziellen Übergriffen auf Leipziger Nachtschwärmer festgenommen worden.

30.05.2014

Die Polizei hat vier Männer festgenommen, die im März und Mai an Raubüberfällen in Leipzig beteiligt waren. Sie wendeten den sogenannten „Umarmungs-Trick“ an, bei denen das Opfer durch überraschenden Körperkontakt abgelenkt oder von hinten umarmt und dann bestohlen wird.

30.05.2014
Anzeige