Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hausfriedensbruch: Pärchen sucht Geocache in Leipziger Fabrikhalle

Hausfriedensbruch: Pärchen sucht Geocache in Leipziger Fabrikhalle

Weil sie auf einem Fabrikgelände in Leipzig-Gohlis nach einem sogenannten Geocache suchten, müssen sich eine 23-jährige Frau und ein 36-jähriger Mann nun wegen Hausfriedensbruchs verantworten.

Leipzig. Wie die Polizei am Montag mitteilte, hatte ein Bürger die Beamten am Sonntagabend gegen 23 Uhr darüber informiert, dass sich Personen mit Taschenlampen auf dem Gelände der ehemaligen Bleichert-Werke befinden. Vor Ort trafen die Ordnungshüter dann auf das Pärchen. Beide hatten eine komplette Kletterausrüstung mit.

Wie sich herausstellte, waren sie jedoch keine Einbrecher, sondern Teilnehmer des Trendsports Geocaching. Im Prinzip handelt es sich dabei um eine Art „Schnitzeljagd“, bei der geographische Daten im Internet veröffentlicht werden.

Die Teilnehmer suchen die Koordinaten - meist mit Hilfe eines GPS-Empfängers - auf und tragen sich in das dort hinterlegte Logbuch ein. Je nach Beschaffenheit des Geländes gibt es verschiedene Schwierigkeitsstufen. Da das Ziel auf dem Fabrikgelände etwa zehn Meter hoch gelegen und nur mit vollständiger Kletterausrüstung zu erreichen war, wurde es als Terrain 5 (T5) eingestuft.

stb

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr