Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hausmeister findet 30 Räder in Leipzig-Altlindenau: Polizei ermittelt gegen Vierer-WG

Hausmeister findet 30 Räder in Leipzig-Altlindenau: Polizei ermittelt gegen Vierer-WG

Am Mittwoch hat ein Hausmeister in Leipzig-Altlindenau 30 offenbar gestohlene Fahrräder in einer Kellerbox entdeckt. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Mann den verschlossenen Raum in der Georg-Schwarz-Straße wegen Sanierungsmaßnahmen geöffnet und war dabei unter anderem auf hochwertige Mountainbikes gestoßen.

Voriger Artikel
Feuer tötet 100 Tiere auf Leipziger Gnadenhof – Besitzer setzt tausend Euro für Hinweise aus
Nächster Artikel
Unfall in Leipzig-Thekla: Radler stürzt über Motorhaube und wird schwer verletzt

In einem Keller in Altlindenau wurden 30 offenbar gestohlene Räder gefunden. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Der Keller gehört zu einer herrenlosen Wohnung, hätte demnach leer sein müssen – er war jedoch mit einem Schloss versehen. Der Mann rief die Polizei. Die Überprüfung der Drahtesel ergab, dass mehrere Exemplare als gestohlen gemeldet wurden. Offensichtlich wurde der Platz durch eine Wohngemeinschaft im Haus illegal genutzt. Die vier polizeibekannten Personen mussten mit auf die Wache, die Fahrräder wurden mit einem Großtransporter der Polizei abgeholt.

Nun sollen die Eigentümer der Räder ermittelt werden. Die 31-, 29- und 26-Jährigen WG-Mitglieder müssen sich nun wegen Diebstahls verantworten. Die Kelleröffnung war im Vorfeld von der Hausverwaltung per Aushang angekündigt, hieß es.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr