Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Heizöl-Laster bei Leipzig umgekippt: Vollsperrung auf der B 181 wieder aufgehoben
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Heizöl-Laster bei Leipzig umgekippt: Vollsperrung auf der B 181 wieder aufgehoben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:19 23.05.2013
Großeinsatz von Feuerwehr und Rettungskräften am Mittwochabend auf der B 181. Quelle: Michael Strohmeyer
Anzeige
Leipzig

Eine Spezialfirma räumte stundenlang Erde vom Unfallort. Ein mit Heizöl beladener Lkw war am Mittwochabend umgekippt. Der Tank wurde beschädigt, mehrere Tausend Liter Heizöl liefen in ein Rapsfeld.

Die Berufsfeuerwehr Leipzig sowie die Freiwilligen Feuerwehren Schkeuditz, Dölzig und Böhlitz-Ehrenberg mussten am Mittwoch zum Gefahrguteinsatz ausrücken. Gegen 17.15 Uhr geriet der Heizöltransporter aus Leipzig auf der B 181 zwischen Dölzig und Rückmarsdorf in einer S-Kurve ins Rutschen, querte die Fahrbahn und kippte in den Straßengraben. Der Tank mit 11.500 Litern Heizöl wurde beschädigt, 6500 Liter davon liefen aus und versickerten im Erdreich. Der 37-jährige Fahrer des 40-Tonners erlitt Verletzungen und musste in ein Krankenhaus eingeliefert werden.

Die Ursache des Unglücks war auch am Donnerstag noch nicht klar. Dafür aber dessen Folgen: Die Straße musste voll gesperrt werden, die LVB-Buslinien 130 und 131 wurden weiträumig umgeleitet und es kam zu Verspätungen. Die Feuerwehren pumpten tausende Liter Heizöl ab, bis eine Spezialfirma übernahm. Der Tank des Lkw musste komplett geleert werden, damit das Fahrzeug per Kran geborgen werden konnte.

Kerstin Decker/agri

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Täter kamen am frühen Morgen und arbeiteten mit höchster Präzision: Nach dem Aufbruch von 110 Fahrzeugen am Leipziger Porsche-Werk steht die Polizei vor einem Rätsel.

23.05.2013

Unbekannte haben 110 Autos auf dem Auslieferungslager des Leipziger Porsche-Werks aufgebrochen. Die Diebe kletterten offenbar über den Zaun des Lagers, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.

23.05.2013

Bei der Suche nach vier jungen Gewalttätern bittet die Leipziger Polizei um die Mithilfe der Bevölkerung. Den Männern wird vorgeworfen, gemeinsam einen 21-jährigen Leipziger schwer am Kopf verletzt zu haben, wie aus einer Mitteilung der Polizei von Mittwoch hervorgeht.

22.05.2013
Anzeige