Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 0 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Herdplatte angelassen: Mieterin wird bei Wohnungsbrand in Leipzig-Paunsdorf verletzt

Herdplatte angelassen: Mieterin wird bei Wohnungsbrand in Leipzig-Paunsdorf verletzt

Am Samstagabend ist im Leipziger Stadtteil Paunsdorf eine Frau bei einem Brand in ihrer Wohnung verletzt worden. Die Polizei gab am Sonntag bekannt, dass die 59 Jahre alte Bewohnerin des Hauses in der Platanenstraße mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus gebracht wurde.

Voriger Artikel
Vermummte schlagen in Leipzig-Connewitz auf Wachmann eines Supermarktes ein
Nächster Artikel
Mehr als 100 Unfälle seit Wintereinbruch in Leipzig – acht Personen verletzt

Am Samstagabend ist im Leipziger Stadtteil Paunsdorf eine Frau bei einem Brand in ihrer Wohnung verletzt worden. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Das Feuer brach aus, nachdem die Mieterin gegen 20.15 Uhr eine Platte ihres Elektroherdes in der Küche angelassen hatte. Es entstand ein Hitzestau. Paneele, die in der Nähe des Herds angebracht waren, gerieten in Brand. Von dort aus breitete sich das Feuer in dem Zimmer aus.

Durch die Temperaturentwicklung platzte eine Wasserleitung. Auch mehrere Stromleitungen wurden beschädigt. Zur Höhe des Schadens machte die Polizei keine Angaben.

rob

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr