Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hund beißt Kind ins Gesicht – dreijähriger Junge im Leipziger Westen schwer verletzt

Hund beißt Kind ins Gesicht – dreijähriger Junge im Leipziger Westen schwer verletzt

Ein dreijähriger Junge ist am Samstag in Böhlitz-Ehrenberg von einem Hund schwer verletzt worden. Wie die Polizei mitteilte, hatte der Junge gegen 11.30 Uhr in einer Kleingartenanlage in der Straße Zum Leutzscher Holz mit dem Tier gespielt, als ihm der Mischling aus Beagle und Belgischer Schäferhund ins Gesicht biss.

Voriger Artikel
21-Jähriger setzt Wohnung in der Leipziger Südvorstadt in Brand
Nächster Artikel
Verwirrter Mann klettert unter Straßenbahn und löst Großeinsatz im Leipziger Nordosten aus
Quelle: Tanja Tröger

Leipzig. Das Kind wurde mit schweren Verletzungen an der linken Gesichtshälfte ins Krankenhaus gebracht, befindet sich aber nach Polizeiangaben nicht in Lebensgefahr. Der Hund wurde in die Obhut seines Halters übergeben.

Die Polizei nahm Ermittlungen gegen den 33-Jährigen wegen fahrlässiger Körperverletzung auf. "Ein Tier, das noch so vertraulich ist, kann man nicht mit einem Kleinkind alleine lassen", sagte ein Sprecher des Führungs- und Lagezentrums.

chg/nöß

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr