Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hund beißt Polizisten vor Supermarkt in Möckern – Halterin verweigert Personalien

Hund beißt Polizisten vor Supermarkt in Möckern – Halterin verweigert Personalien

Ein 40-jähriger Mann ist am Mittwoch gegen 15.30 Uhr vor einem Supermarkt in der Dantestraße zweimal von einem Hund gebissen worden. Das Opfer trug eine Verletzung davon und begab sich in ärztliche Behandlung.

Voriger Artikel
Diebe schlagen in Leipzig und Umgebung zu: Wagen im Wert von rund 228.000 Euro weg
Nächster Artikel
18-Jährige in Leipzig-Grünau überfallen: Täter stehlen Fahrrad und Geldbörse

Vor einem Supermarkt in Möckern hat ein Hund einen Polizisten gebissen. (Symbolbild)

Quelle: dpa

Leipzig. Die Halterin musste feststellen, dass ihr Haustier einen Polizisten erwischt hatte.

Nach dem Einkauf am Dienstagnachmittag wurde der Leipziger von einem kleinen, angeleinten Hund in das linke Knie gebissen, berichtet die Polizeidirektion Leipzig. Die 51-jährige Halterin des Tieres verweigerte die Herausgabe ihrer Personalien bis sich der Mann mit seinem Dienstausweis als Polizist zu erkennen gab.

Der Hund zeigte sich unbeeindruckt und biss ein zweites Mal in das Knie des Beamten, meldet die Polizei. Es laufen Ermittlungen wegen fahrlässiger Körperverletzung.

boh

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr