Volltextsuche über das Angebot:

5 ° / 2 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Illegale Cannabisplantage in Grünau entdeckt – Gewächshaus in Kleingartenkolonie

Illegale Cannabisplantage in Grünau entdeckt – Gewächshaus in Kleingartenkolonie

Die Leipziger Polizei hat am Mittwochmorgen eine illegale Cannabisplantage im Stadtteil Grünau ausgehoben. In einem Kleingarten an der Schönauer Straße entdeckten die Beamten gegen 13.45 Uhr ein Gewächshaus mit einer etwa acht Quadratmeter großen Anbaufläche für die Zucht von Hanfpflanzen.

Voriger Artikel
Mann wird in Altlindenau beim Wodkastehlen erwischt und geht auf Mitarbeiter los
Nächster Artikel
Großrazzia gegen Autoschieber in Sachsen – Drei mutmaßliche Kfz-Diebe in Leipzig geschnappt

Cannabisblüten können den Wirkstoff Tetrahydrocannabinol (THC) enthalten, der das Zentralnervensystem beeinflusst.

Quelle: dpa

Leipzig. Insgesamt 30 solcher Gewächse, deren Blüten zur Herstellung illegaler Rauschmittel verwendet werden, konnten nach Angaben von Polizeisprecher Paul Naruhn sicher gestellt werden. In der Gartenlaube wurden zudem diverse Materialen zur Aufzucht gefunden, wie Belüftungsschläuche und Neonröhren.

Der 34-jährige Pächter des Kleingartens wurde umgehend ermittelt und muss sich nun wegen des Anbaus illegaler Betäubungsmittel verantworten.

In einer ersten Version des Textes wurde der Zeitpunkt fälschlicherweise mit 3.45 Uhr angegeben. Der Fehler wurde mittlerweile behoben.

mpu

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr