Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Feld im Leipziger Westen abgebrannt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Feld im Leipziger Westen abgebrannt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:24 03.07.2018
Im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg stand ein Feld in Flammen. Quelle: Einsatzfahrten Leipzig
Anzeige
Leipzig

An der Ecke Schönauer Landstraße/Ecke Gartengrund im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg hat am Dienstagmittag ein Feld gebrannt. Laut Feuerwehr haben die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Böhlitz-Ehrenberg gegen zwölf Uhr eine starke Rauchentwicklung auf einem nahen Feld bemerkt, die in weiten Teilen des Stadtgebiets zu sehen war. Die Feuerwehr war eine Stunde lang im Einsatz. Gegen 13 Uhr war das Feuer gelöscht. Es ist kein größerer Schaden entstanden.

Erst am Vormittag des selben Tages hat ein Feldbrand einen größeren Stau auf der Autobahn 14 verursacht. In den vergangenen Wochen hatte die Leipziger Feuerwehr immer wieder mit Feld-, Wald- und Wiesenbränden zu kämpfen.

Von anzi/thiko

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Mann ist in der Nacht zum Montag von der Leipziger Polizei kontrolliert worden. Der 34-Jährige war ohne Fahrerlaubnis und unter Drogeneinfluss in Schönefeld unterwegs. Sein Motorrad hatte keine gültige Identifikationsnummer.

02.07.2018

Ein 48-jähriger Arbeiter ist am Samstagabend von einen Dach rund drei Meter in die Tiefe gestürzt. Er wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei ermittelt.

02.07.2018

Ein Mann hat am Samstag einen Ladendetektiv im Leipziger Westen mit einer Nagelschere bedroht. Der Mann soll ebenfalls „Ich stech’ euch ab“ gesagt haben. Er wurde von der Polizei gestellt.

02.07.2018
Anzeige