Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Im Park auf dem Rad unterwegs: Rentner greift Fahrradfahrer im Leipziger Nordosten an
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Im Park auf dem Rad unterwegs: Rentner greift Fahrradfahrer im Leipziger Nordosten an
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:28 14.04.2014
Quelle: Volkmar Heinz
Leipzig

 

Der Rentner ging gegen 10.15 Uhr mit seinem Mops in einem Park nahe der Dachsstraße spazieren, als ihm der Fahrradfahrer (59) entgegen kam. Er rempelte den 59-Jährigen so heftig an, dass dieser das Gleichgewicht verlor, ins Gebüsch fuhr und stürzte.

Als der Radfahrer daraufhin den älteren Mann zur Rede stellte, gab dieser zurück, dass es sich um einen Gehweg, nicht etwa um einen Radweg handele. Anschließend sprühte er dem 59-Jährigen eine brennende Substanz ins Gesicht, sodass die Augen gereizt tränten und gerötet waren.  

Gegen den Fußgänger wird nun wegen Körperverletzung ermittelt. Er wird als etwa 70 Jahre alt, zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß beschrieben. Der Mann war von kräftiger Gestalt und trug eine kurze, graue Jacke und eine dunkle Hose.  

Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können, melden sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 966 4 66 66.

jhz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur etwa zehn Minuten war ein Mann am Samstag gegen 19 Uhr mit seinem Sohn einkaufen, seinen Deutschen Schäferhund hatte er für diese Zeit vor dem Einkaufszentrum in Grünau angebunden.

14.04.2014

Ein Unbekannter hat am Sonntagabend die Scheibe eines Firmenwagens eingeschlagen – jedoch offensichtlich nicht mit der Absicht, die Wertsachen des Besitzers zu stehlen, die im Wagen lagen.

14.04.2014

In der Nacht auf Sonntag wurde ein Pkw in Leipzig-Connewitz in Brand gesteckt. Als die Polizei gegen 2.30 Uhr in der Roßmäßlerstraße eintraf, war die Feuerwehr bereits dabei, den Brand zu löschen.

14.04.2014