Volltextsuche über das Angebot:

8 ° / 3 ° stark bewölkt

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Rausch: Ein Verletzter bei Verkehrsunfall im Leipziger Norden

Vorfahrt missachtet Im Rausch: Ein Verletzter bei Verkehrsunfall im Leipziger Norden

Bei einem Verkehrsunfall in Leipzig-Gohlis ist eine Person verletzt worden. Offenbar war ein betrunkener Autofahrer in Höhe der Olbricht-Kaserne in einen weiteren Wagen gekracht. Dann versuchte der Mann, zu Fuß zu fliehen.

Eine Person wurde am Sonntag bei einem Verkehrsunfall verletzt. (Symbolbild)

Quelle: LVZ

Leipzig. Bei einem Zusammenstoß zweier Autos im Leipziger Norden ist am Sonntagabend eine Person verletzt worden. Wie ein Sprecher vom Lagezentrum der Polizei auf Anfrage von LVZ.de erklärte, hat sich der Unfall gegen 21.25 Uhr auf der Landsberger Straße in Höhe Möckernscher Weg ereignet. Ersten Erkenntnissen nach wollte ein 28-Jähriger nach links auf das Gelände der Olbricht-Kaserne abbiegen. Ein 48 Jahre alter Mann schätzte die Situation falsch ein, überholte den 28-Jährigen und stieß dabei frontal in dessen Fahrertür.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, versuchte der Mann, zu Fuß zu fliehen, konnte aber von Zeugen festgehalten werden. Die eintreffenden Beamten bemerkten einen starken Alkoholgeruch – einen Test vor Ort lehnte der 48-Jährige jedoch ab.

Die Polizisten ordneten eine Blutentnahme an. Ein Ermittlungsverfahren wegen Gefährdung des Straßenverkehrs und fahrlässiger Körperverletzung wurde eröffnet.

Der 28-Jährige musste verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand ein Schaden in Höhe von etwa 5000 Euro.

jhz

51.382033 12.354087
Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr