Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 5 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
In der Nikolaistraße kollabiert: Polizei kann Identität des 51-Jährigen klären

Öffentlichkeitsfahndungen beendet In der Nikolaistraße kollabiert: Polizei kann Identität des 51-Jährigen klären

Die Identität des vergangenen Mittwoch in der Leipziger Innenstadt zusammengebrochenen Mannes ist mittlerweile geklärt. Auch ein seit Mitte April vermisster Leipziger ist inzwischen wieder aufgetaucht. Die Polizei zog die Öffentlichkeitsfahndungen in beiden Fällen zurück.

Quelle: dpa

Leipzig. Die Identität des in der Vorwoche in der Nikolaistraße zusammengebrochenen Mannes ist geklärt. Die Polizei hatte mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach Hinweisen gesucht. Auch ein vermisster 24-Jähriger aus Connewitz ist wieder aufgetaucht. In ersterem Fall handelt es sich um einen Mann, der am Mittwoch in der Nikolaistraße zusammengebrochen war. Im ersten Fall stellte sich heraus, dass es sich um einen 51-jährigen polnischen Staatsbürger handelt. Dieser hab nach Polizeiangaben regelmäßig in der Leipziger Obdachlosenszene verkehrt.

Zum Gesundheitszustand des Mannes machte die Polizei keine Angaben. Nachdem der 51-Jährige am Mittwoch in der Innenstadt zusammenbrach, versetzten ihn die behandelnden Ärzte im Krankenhaus in ein künstliches Koma.

Auch ein seit Freitag durch die Polizei gesuchter 24-jähriger Leipziger ist wieder aufgetaucht. Die Familie des jungen Mannes, der seit Mitte April verschwunden war, befürchtete suizidale Absichten. Allerdings war der 24-Jährige lediglich verreist, ohne die Verwandtschaft ins Bild gesetzt zu haben. Mittlerweile ist er wieder in seine Wohngemeinschaft zurückgekehrt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr