Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig In der Nikolaistraße kollabiert: Polizei kann Identität des 51-Jährigen klären
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig In der Nikolaistraße kollabiert: Polizei kann Identität des 51-Jährigen klären
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:17 25.04.2016
Blaulicht Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Identität des in der Vorwoche in der Nikolaistraße zusammengebrochenen Mannes ist geklärt. Die Polizei hatte mit einer Öffentlichkeitsfahndung nach Hinweisen gesucht. Auch ein vermisster 24-Jähriger aus Connewitz ist wieder aufgetaucht. In ersterem Fall handelt es sich um einen Mann, der am Mittwoch in der Nikolaistraße zusammengebrochen war. Im ersten Fall stellte sich heraus, dass es sich um einen 51-jährigen polnischen Staatsbürger handelt. Dieser hab nach Polizeiangaben regelmäßig in der Leipziger Obdachlosenszene verkehrt.

Zum Gesundheitszustand des Mannes machte die Polizei keine Angaben. Nachdem der 51-Jährige am Mittwoch in der Innenstadt zusammenbrach, versetzten ihn die behandelnden Ärzte im Krankenhaus in ein künstliches Koma.

Auch ein seit Freitag durch die Polizei gesuchter 24-jähriger Leipziger ist wieder aufgetaucht. Die Familie des jungen Mannes, der seit Mitte April verschwunden war, befürchtete suizidale Absichten. Allerdings war der 24-Jährige lediglich verreist, ohne die Verwandtschaft ins Bild gesetzt zu haben. Mittlerweile ist er wieder in seine Wohngemeinschaft zurückgekehrt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie ist psychisch labil, möglicherweise selbstmordgefährdet: Die Polizei sucht dringend Hinweise zu einer 50-jährigen Leipzigerin, die seit dem 20. April vermisst wird.

25.04.2016

Die Polizei hat am Montag ihre Spurensuche am Leipziger Elsterbecken nach dem Fund einer Frauenleiche bis auf Weiteres beendet. Zuvor musste eine Granate entschärft werden, welche Taucher gefunden hatten. Noch immer ist unklar, um wen es sich bei der Toten handelt.

04.05.2016

Auf eine Sparkasse im Leipziger Stadtteil Plagwitz ist am Sonntagabend ein Angriff verübt worden. Vermummte Täter warfen Pflastersteine, Teer und Farbe auf das Gebäude. Vier Tatverdächtige konnten gefasst werden. Der Staatsschutz ermittelt.

25.04.2016
Anzeige