Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Indischer Doktorand in Leipzig-Grünau verprügelt: Haftbefehl gegen zwei Tatverdächtige

Indischer Doktorand in Leipzig-Grünau verprügelt: Haftbefehl gegen zwei Tatverdächtige

Zwei Jugendliche im Alter von 16 und 17 Jahren werden einer brutalen Straftat beschuldigt: Beide sollen in der Nacht zum 11. März einen indischen Doktoranden in Leipzig- Grünau durch Schläge und Tritte schwer im Gesicht verletzt sowie ausgeraubt haben.

Voriger Artikel
Feuerwehr rückt zu zwei Einsätzen im Leipziger Zentrum aus - beide Male Fehlalarm
Nächster Artikel
Limousinen brennen im südlichen Zentrum Leipzigs: Polizei ermittelt wegen Brandstiftung

Zwei jugendliche Tatverdächtige sitzen nach einer Prügel-Attacke in Leipzig-Grünau nun in Untersuchungshaft.

Quelle: Frank Rumpenhorst/Archiv

Leipzig. Am Montag ergingen gegen beide Tatverdächtige Haftbefehle.

Laut einer Mitteilung des Operativen Abwehrzentrum Sachsen (OAZ) wurde das 26-jährige Opfer im März auf dem Weg ins Studentenwohnheim in der Stuttgarter Allee geschlagen, beschimpft und derart getreten, dass er zu Boden fiel. Er habe sich diesen Attacken nur kurz entziehen können und wurde anschließend von beiden Tätern so schwer verprügelt, dass er fast das Bewusstsein verlor und schlimme Verletzungen im Gesicht davon trug. Die Jugendlichen durchsuchten seine Taschen und stahlen das Bargeld sowie ein Smartphone.

Nach Angaben des OAZ konnten den Beschuldigten dank umfangreicher Ermittlungen noch weitere Straftaten nachgewiesen werden. Unter anderem habe einer der Täter Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen verwendet.

agri

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Hier erreichen Sie das Ordnungsamt

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr