Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 7 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Innerhalb von zwei Stunden: Zwei Handys in der Leipziger Innenstadt geraubt

Überfall Innerhalb von zwei Stunden: Zwei Handys in der Leipziger Innenstadt geraubt

Am Mittwochabend wurden zwei junge Frauen Opfer eines Raubüberfalls. Unbekannte entrissen ihnen die Handys. Die Taten fanden im Abstand von zwei Stunden statt. Die Polizei sucht Zeugen.

Zwei Frauen wurden die Handys geraubt. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Leipzig. Am Mittwochabend sind zwei jungen Frauen in der Leipziger Innenstadt die Handys geraubt worden. Die Polizei teilte mit, dass sich die erste Tat gegen 21 Uhr im Zentrum-Ost ereignete. Die 21-jährige Geschädigte lief vom Augustusplatz in Richtung Schützenstraße. Sie hatte Kopfhörer auf und hörte über das Handy Musik. Dann hatte sie das Gefühl, dass ihr jemand nachlief. Als sie sich umdrehte, stand ein Mann vor ihr.

Er fragte sie nach dem Weg zum Hauptbahnhof, da er nicht aus der Stadt sei. Sie gab Auskunft und wollte weitergehen. Der Mann stellte sich ihr aber in den Weg und beharrte darauf, ihre Telefonnummer zu bekommen. Sie verneinte das. Daraufhin hielt er sie an der Hand fest, entriss ihr das Handy und floh in Richtung Schützenstraße. Verletzt wurde die 21-Jährige nicht.

Zeugen gesucht

Folgende Beschreibung des Mannes liegt vor: Er ist etwa 1,70 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahren alt und schlank. Er hat nach Polizeiangaben dunkle Haare und eine dunkle Hautfarbe. An der Stirn über der linken Augenbraue hat er eine Narbe.

Die Beamten sind außerdem auf der Suche nach einem Zeugen, der die Tat beobachtet hat: Er ist etwa 1,70 Meter groß, zwischen 25 und 30 Jahren alt und hat kurzes, schwarzes Haar. Er trug ein blaues T-Shirt und eine dunkle Jeans.

Dieser und andere Zeugen werden gebeten, sich bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter (0341) 96 64 66 66 zu melden.

Ein zweiter Fall wenige Stunden später

Nur zwei Stunden später hat sich ein zweiter Überfall nahe des Hauptbahnhofes im Leipziger Zentrum-Nord ereignet. Eine 24-Jährige war gegen 23 Uhr auf dem Weg in Richtung Willy-Brandt-Platz. In der einen Hand trug sie Einkaufstaschen, in der anderen ihr Handy. Plötzlich rempelte sie ein Unbekannter von hinten an. Sie versuchte die Balance zu halten, in der Zeit entriss ihr der Täter das Handy und rannte in Richtung der Goethestraße davon. Verletzt wurde die Frau nicht. Eine genaue Täterbeschreibung konnte sie nicht abgeben. Der Stehlschaden liegt bei rund 600 Euro.

pad

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr