Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Ins Wasser gefallen: Leipziger Feuerwehr rettet Katze aus Karl-Heine-Kanal
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Ins Wasser gefallen: Leipziger Feuerwehr rettet Katze aus Karl-Heine-Kanal
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 06.02.2016
Katze in Sicherheit Quelle: dpa
Anzeige
Leipzig

Die Leipziger Feuerwehr hat am Samstagmittag eine Katze aus dem Karl-Heine-Kanal in Plagwitz gerettet. Das Tier war gegen 12 Uhr in Höhe der König-Albert-Brücke in das Fließgewässer gestürzt. An einem Gestrüpp an der Böschung hielt sich die Katze über Wasser. Das Tier konnte sich aus seiner misslichen Lage nicht selbst befreien.

Die Feuerwehr rückte mit der sogenannten Wasserrettungskomponente an. Mit einem Schlauchboot machten sich zwei der Rettungskräfte auf den Weg. Mit Handschuhen gegen die scharfen Krallen geschützt, bargen die Feuerwehrmänner das völlig verängstigte Tier.

Einer der Retter erlitt leichte Verletzungen an der Hand. Die Katze wurde nach Ende des Einsatzes einem Mitarbeiter eines Tierheims übergeben.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein 11-jähriger Junge ist am Freitagnachmittag beim Aussteigen aus dem Bus schwer verletzt worden. Als er hinter dem Bus die Straße überqueren wollte, wurde er von einem herannahenden Wagen schwer verletzt. Er wurde mit einem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

05.02.2016

Eine Polizeistreife entdeckte per Zufall einen Keller-Einbrecher im Leipziger Stadtteil Böhlitz-Ehrenberg. Der Mann hatte eine Scheibe eingeschlagen und löffelte in einer der Kellerboxen Bohnen aus der Dose, als die Polizei ihn fand.

05.02.2016

Unbekannte Diebe waren in der Nacht zu Donnerstag hinter einen bestimmten Autotyp her. In Leipzig-Schönefeld wurden in einem Umkreis von einem Kilometer drei Mazdas gestohlen. Einen konnte die Polizei bei Bautzen wiederfinden. Ein Zusammenhang wird geprüft.

05.02.2016
Anzeige