Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Jogger stirbt im Leipziger Westen – Retter versuchen 30 Minuten zu reanimieren
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Jogger stirbt im Leipziger Westen – Retter versuchen 30 Minuten zu reanimieren
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:18 25.10.2016
Krankenwagen (Symbolbild) Quelle: dpa
Anzeige
Natürliche Todesursache

Ein 61-jähriger Jogger ist am Dienstagmittag im Leipziger Westen bewusstlos zusammengebrochen. Rettungskräfte der Feuerwehr, die den Vorfall gegen 14 Uhr an der Ecke Zschochersche und Industriestraße beobachteten, leisteten umgehend erste Hilfe und verständigten den Notarzt, erklärte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de.

Eine halbe Stunde kämpften die Helfer um das Leben des Mannes und versuchten ihn zu reanimieren. Der Notarzt musste den Tod des Mannes feststellen. Der 61-Jährige verstarb an einer natürlichen Ursache, so Voigt.

joka

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In der Lessingstraße ist am Dienstagmittag ein Feuer in einem Keller ausgebrochen. Zwar konnten die Flammen gelöscht werden, vor Ort fanden sich aber unbekannte Stoffe die mit Wasser reagieren. Das Amt für Umweltschutz soll diese nun bergen.

25.10.2016

Spezialkräfte des Thüringer Landeskriminalamtes (LKA) haben am Dienstagvormittag in Leipziger Stadtteil Eutritzsch im Rahmen eines bundesweiten Anti-Terroreinsatzes eine Wohnung durchsucht.

25.10.2016

Während die Leipziger Polizei einen 75-Jährigen am Sonntagabend mit Spürhunden im Osten der Stadt suchte, tauchte sein Handy in Berlin auf. Der demenzkranke Mann blieb verschwunden. Erst am Rostocker Hauptbahnhof hatte seine Odyssee am Montag ein Ende.

24.10.2016
Anzeige