Volltextsuche über das Angebot:

0 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jogger stirbt im Leipziger Westen – Retter versuchen 30 Minuten zu reanimieren

Plötzlich zusammengebrochen Jogger stirbt im Leipziger Westen – Retter versuchen 30 Minuten zu reanimieren

Tragischer Tod in Plagwitz: Rettungskräfte der Feuerwehr bemerkten am Mittag, wie an der Zschocherschen Straße ein Jogger bewusstlos zusammenbrach. Über eine halbe Stunde versuchten sie, den Mann zu reanimieren – ohne Erfolg.

Symbolbild

Quelle: dpa

Natürliche Todesursache. Ein 61-jähriger Jogger ist am Dienstagmittag im Leipziger Westen bewusstlos zusammengebrochen. Rettungskräfte der Feuerwehr, die den Vorfall gegen 14 Uhr an der Ecke Zschochersche und Industriestraße beobachteten, leisteten umgehend erste Hilfe und verständigten den Notarzt, erklärte Polizeisprecher Uwe Voigt gegenüber LVZ.de.

Eine halbe Stunde kämpften die Helfer um das Leben des Mannes und versuchten ihn zu reanimieren. Der Notarzt musste den Tod des Mannes feststellen. Der 61-Jährige verstarb an einer natürlichen Ursache, so Voigt.

joka

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr