Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Joghurt-Lkw fährt in Leitplanke - lange Staus auf A38 bei Leipzig
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Joghurt-Lkw fährt in Leitplanke - lange Staus auf A38 bei Leipzig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:23 20.07.2015
Nach einem Lkw-Unfall auf der A38 war die Ladung Joghurt auf der kompletten Fahrbahn verteilt. Die Aufräumarbeiten dauerten mehrere Stunden. Quelle: Frank Schmidt
Anzeige
Leipzig

Auf der A38 zwischen dem Autobahndreieck Parthenaue und der Ausfahrt Leipzig-Südost hat ein Lastkraftwagen gegen 1.45 Uhr die Mittelleitplanke durchbrochen, kippte anschließend um und geriet in Brand. Nach ersten Angaben war das Fahrzeug gegen einen Brückenpfeiler gekracht. Das revidierte die Polizei später. 

Der 40-Jährige war aus bislang ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn abgekommen. Der mit Joghurt beladene Lkw sowie der Auflieger brannten in der Nacht zum Montag komplett aus. Der Fahrer konnte sich selbst aus der Kabine retten und informierte die Polizei. Mit leichten Verletzungen wurde er anschließend in ein Krankenhaus gebracht.

Zur Galerie
In der Nacht zum Montag geriet ein Lkw auf der A38 bei Leipzig in Brand, nachdem er von der Fahrbahn abgekommen war. Das ausgelaufene Diesel sowie die Ladung Joghurt behinderten den Verkehr stundenlang.

Die Aufräumarbeiten stellten die Ölwehr vor eine Herausforderung. Zunächst musste ausgelaufenes Diesel gebunden werden. Dann wurde der in großen Mengen auf der gegenüberliegenden Fahrbahn verteilte Joghurt beseitigt. In Richtung Dresden war die Autobahn bis in die Mittagstunden voll gesperrt. In Richtung Göttingen wurde der Verkehr schon am Morgen auf einer Spur und dem Standstreifen an der Unfallstelle vorbei freigegeben.

Warum der Lkw von der Fahrbahn abkam, war zunächst unklar. Auch die Höhe des Schaden muss noch ermittelt werden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am Freitagabend ist im Leipziger Nordwesten ein 35-Jähriger verletzt und ausgeraubt worden, nachdem er sich mit einer Bekannten gestritten hatte. Zwei Männer schlugen auf ihn ein und stahlen unter anderem Zigaretten und Parfüm.

18.07.2015

Verschiedene Drogen und eine größere Summe Bargeld haben Polizisten am Donnerstagabend bei einem 19-Jährigen in Leipzig gefunden. Für die Ermittler war der Mann bis dato ein unbeschriebenes Blatt.

17.07.2015

Eine junge Einbrecherin wurde am Freitagmorgen dabei beobachtet, wie sie aus einem in der Uranusstraße abgestellten Wohnmobil flüchtete. Umfangreiche Beute hat sie bei ihrer Tat offenbar nicht gemacht.

17.07.2015
Anzeige