Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Polizeiticker Leipzig Johnny Depp in Leipzig verschwunden: Diebe stehlen Kunstporträt
Leipzig Polizeiticker Polizeiticker Leipzig Johnny Depp in Leipzig verschwunden: Diebe stehlen Kunstporträt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:00 09.12.2016
Die Bleistiftzeichnung mit Johnny-Depp-Porträt von Beate Mondring-Kolodzie wurde aus dem Ordnungsamt gestohlen. Quelle: leipzigreport / Polizei
Anzeige
Leipzig

Da hatten die Langfinger wohl eine Schwäche für Johnny Depp: In Leipzig ist am Donnerstag eine künstlerische Bleistiftzeichnung verschwunden, die den exzentrischen Schauspieler zeigt. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Zwischen 17.20 Uhr und 17.45 Uhr ließen die Täter das Bild aus der Ausstellung „Face to Face“ mitgehen. Sie wird im Wartebereich A.3.016 des Technischen Rathauses an der Prager Straße gezeigt. Dort ist das Ordnungsamt untergebracht.

Die Zeichnung stammt von der Leipzigerin Beate Mondring-Kolodzie. Die Kunstdiebe nahmen das Porträt vom „Fluch der Karibik“-Star einfach aus dem Bilderrahmen, ließen die Umrahmung verwaist zurück. Die Beamten sicherten Spuren vor Ort, außerdem wurde Anzeige wegen Diebstahls im besonders schweren Fall von Kunstgemälden erstattet. Zum Wert des Bildes und dem entstandenen Schaden machten die Beamten allerdings keine Angaben.

Die Polizei fragt nun, wer Hinweise auf den Verbleib der Zeichnung geben kann. Möglicherweise wurde das Bild bereits zum Verkauf angeboten. Wer Angaben zu den mutmaßlichen Tätern machen kann, sollte sich beim Polizeirevier in der City, Ritterstraße 19-21 oder telefonisch unter (0341) 7105-0 melden.

Von lyn

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Polizei hat zwei mutmaßliche Fahrraddiebinnen auf frischer Tat gestellt. Die Frauen beluden einen Transporter mit neuwertigen Rädern – vier davon waren bereits als gestohlen gemeldet.

08.12.2016

Kurz nach der Autobahnabfahrt der A 38 in Hartmannsdorf-Knautnaundorf stand ein unbeleuchtetes Fahrzeug am Straßenrand. Der Fahrer machte winkend auf sich aufmerksam. Ein 36-Jähriger hielt, um zu helfen, wurde aber zusammengeschlagen und beraubt.

08.12.2016

Ein 78-Jähriger in Leipzig-Plagwitz wurde erst bei einem Verkehrsunfall verletzt und dann vom Unfallverursacher um mehr als 150 Euro betrogen. Die wollte der Mann für den Transport mit dem Krankenwagen haben. Doch damit fingen die Betrugsversuche erst an.

08.12.2016
Anzeige