Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 19 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jugendliche bedrängen jüngere Kinder in Leipzig-Gohlis und rauben ihre Mobiltelefone

Jugendliche bedrängen jüngere Kinder in Leipzig-Gohlis und rauben ihre Mobiltelefone

Zwei Jugendliche haben zwei jüngeren Kindern am Dienstagnachmittag ihre Mobiltelefone entwendet. Dabei entstand ein Schaden von etwa 170 Euro. Wie die Polizei mitteilte, waren die beiden elf- und zwölfjährigen Jungen um 15.30 Uhr in einem Park zwischen Breitenfelder und Lindenthaler Straße in Leipzig-Gohlis, als ein Jugendlicher sie bat, ihr Handy benutzen zu dürfen.

Voriger Artikel
Gartenlaube in Leipzig-Schleußig abgebrannt – Polizei vermutet Brandstiftung
Nächster Artikel
Zigarettenautomat gestohlen – Unbekannte flüchten in Auto mit geklauten Kennzeichen

Zwei Jugendliche stahlen die Handys der beiden Jungen.

Quelle: Stephan Jansen (Symbolfoto)

Leipzig. Der Zwölfjährige lehnte ab und der Unbekannte ging weiter. Wenig später kehrte er jedoch zurück, diesmal in Begleitung eines weiteren jungen Mannes. Erneut baten die beiden um die Nutzung des Mobiltelefons. Wieder schlug der Zwölfjährige die Bitte mehrfach aus. Daraufhin wurde der Begleiter handgreiflich: Er packte das Kind, stieß es zu Boden und nahm das Telefon an sich. Auch dem Elfjährigen nahm er das Handy ab.

Der andere Jugendliche saß derweil auf einem Stein und sah zu. Zusammen flüchteten die beiden in Richtung Tankstelle auf der Lindenthaler Straße. Die Jungen liefen nach Hause und informierten ihre Eltern über den Vorfall. Die Polizei hat die gestohlenen Mobiltelefone zur Fahndung ausgeschrieben.

Die Kinder beschrieben den ersten Täter als etwa 15 bis 17 Jahre alt, dünn und 1,65 bis 1,70 Meter groß. Seine Haare waren mittelbraun, an den Seiten kurz rasiert und oben etwas länger. Er hatte nur leichten Bartwuchs mit vereinzelten Haaren, trug graue Shorts und graue Sneaker mit blauen Strichen. Eine Tasche hatte er nicht dabei, dafür eine Flasche Limonade und eine mit einem alkoholischen Getränk.

Der andere Täter war zwischen 15 und 18 Jahren alt und etwa 1,70 bis 1,80 Meter groß. Er hatte den Kindern zufolge eine muskulöse Gestalt und schwarze Haare. Frisur und Bart glichen dem seines Kumpanen. Der Jugendliche hatte dunklere Haut und sprach schlechtes Deutsch sowie eine Fremdsprache. Bekleidet war er mit einer langen Hose, einer leichten dunklen Jacke und Stiefeln (eventuell Boots). Er hatte außerdem einen Rucksack dabei.

Zeugen melden sich bitte bei der Kriminalpolizei in der Dimitroffstraße 1 oder telefonisch unter der Nummer (0341) 96 64 66 66.

jas

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Polizeiticker Leipzig
Feuerwehren: Rufnummern und Adressen

Bei Bränden und Notfällen erreichen Sie hier die Feuerwehren vor Ort. mehr

Schmutz vor der Haustür, Graffito an Wand. Informieren Sie das Leipziger Ordnungsamt. mehr